Lösung aus Amerika

Bild zu: Lösung aus Amerika

Ein Werkstattwagen ist der Retter in der Not. Er ermöglicht es, eine kleine Werkstatt mobil zum benötigten Ort zu transportieren. So unverzichtbar sie sind, so vielfältig sind auch ihre Aufbauarten.

Auf dem Markt der Werkstattwägen gibt es allerdings zahlreiche Unterscheidungen in den Aufbauarten, die wiederum entscheidend für die spätere Nutzung sind. Es kommt letztlich auf den schnellen Zugriff jener Werkzeuge an, die man benötigt bzw. mit denen man arbeitet.

Aufgrund des Aufbaus besonders hervorzuheben sind die Angebote von Elite Truck Bodies aus den USA, die mittlerweile auch in Deutschland mit Sitz bei Berlin vertreten ist. Elite Truck Bodies ist zudem zertifizierter Qualitätspartner großer Automobilhersteller, insbesondere Mercedes-Benz.

Zur möglichen Ausstattung der Nutzfahrzeugaufbauten gehören auch Ladekräne, Schweißgeräte, Flüssigkeitssysteme und Radgreifer. Aufgrund der Modulbauweise lassen sich die Aufbauten je nach Bedarf zusammenstellen.

Das breitgefächerte Angebote der Elite Truck Bodies wird besonders an einzelnen Modellen deutlich. So bietet der Elite SK 3665 auf Basis des Sprinter 515CDI 4x4 acht direkt zugängliche Staufächer und zwei Spezialfächer mit Einbaupumpe zur Säuberung von beispielsweise Ölfiltern. Eine offene Ladefläche mit Ladekran sorgt ebenfalls für zusätzliche Beladungsmöglichkeiten.

Bedeutsam ist weiterhin das Design der Aufbauten. Während andere Hersteller die Optik unter den praktischen Anforderungen leiden lassen, gelingt Elite Truck Bodies die Umsetzung jeglicher praktischer Bedürfnisse in Kombination mit einem ansehnlichen Auftritt, der sich von der Konkurrenz abhebt. Da ein Werkstattwagen immer auch eine Außenwerbung darstellt, ist dies ein durchaus attraktiver Nebeneffekt – zumal keinerlei praktische Einschränkungen gegenüber der Konkurrenz zu erkennen sind, sondern Elite Truck Bodies sich insbesondere qualitativ positiv abhebt.