2-Komponenten-Gel zur optimalen Isolierung

Bild zu: 2-Komponenten-Gel zur optimalen Isolierung
Foto: Mankiewicz Resins

Auf Baustellen werden Kabelleitungen im Erdreich mit Hilfe der Gießharz- und Warmschrumpftechnologie verbunden und isoliert. In Feuchträumen ist dies nicht möglich. Hier können Kabelverbindungen im Niederspannungsbereich mit Hilfe von einem 2-Komponenten-Gel optimal elektrisch isoliert und vor Feuchtigkeit geschützt werden. Darüber hinaus ist das Gel auch gegen Salzwasser, Reinigungsmittel und verdünnte Säuren und Laugen beständig. Lediglich mechanische Festigkeit und Zugentlastung beim Einsatz einer Standard-Verbindungs-Garnitur sind nicht gegeben. Auch ist das silikonhalige Gel nicht gegen Silikonöle resistent. Hier sollte auf ein 2-Kompontent-Gel auf Kohlenwasserstoffharz-Basis zurückgegriffen werden.

Mit drei neuen Gelen hat die Firma Mankiewicz Resins ihr Sortiment erweitert. RELICON Religel ist ein 2-Komponenten-Gel auf Silikonbasis, das transparent und elastisch ist. Durch die Transparenz kann der Installateur problemlos kontrollieren, ob die Kontaktstellen für einen vollständigen Isolationsschutz komplett mit dem Gel umschlossen sind. Die Topfzeit, also Verarbeitungszeit der reaktiven Komponenten, kann bei unterschiedlichen Gelen vaiieren und beträgt beim neuen Religel nur noch zehn Minuten bei einem 1:1-Mischungsverhälnis im Vergleich zu 40 Minuten bei einem Gel auf Kohlenwasserstoffharzen. Die Verarbeitung ist durch eine gute Fließeigenschaft vor der Aushärtung gegeben und wird nicht durch zusätzliche Wärmeentwicklung bei der Aushärtung beeinträchtigt. Nach dem Verguss ist das Gel elastisch und vibrationsdämpfend. Es ist beständig gegen Temperaturen von –40 bis +90 Grad und hat eine Durchschlagfestigkeit von über 20kV. „Im Normalfall hält das verarbeitete Gel unbegrenzt, sofern es nicht mit aggressiven Säuren oder Laugen in Verbindung kommt“, erklärt Ralf Losen, Geschäftsbereichsleiter Elektroprodukte bei Mankiewicz Resins.

Der Elektroinstallateur kann das 2-Komponenten-Gel entweder im Messbecher anmischen, im Mischbeutel vermengen oder fertig gemixt aus der Kartusche pressen. „Die Verarbeitung von 2-Komponenten-Gelen geht relativ schnell und leicht von der Hand und hat sich schon bei zahlreichen Projekten unserer Kunden bewährt“, so Losen. Bei sachgerechter Lagerung ist das Silikongel Religel unbegrenzt haltbar. Die 2-Komponenten-Gele RELICON KH 67 und RELICON KH 100 basieren auf Kohlenwasserstoffharzen und sich 18, bzw. 36 Monate haltbar.