Aluboxen im Handwerk: Nützlich und sicher

Bild zu: Aluboxen im Handwerk: Nützlich und sicher
Stabilität, geringes Gewicht, magnetisch neutral. Das sind nur ein paar der charakteristischen Eigenschaften von Aluboxen;
Foto: Aluboxen-Shop.de

Bei handwerklichen Tätigkeiten muss Vieles transportiert und verstaut werden - sperrige Materialien, aber auch Werkzeuge oder Kleinteile. Eine sichere Lagerung gelingt schnell und einfach mit praktischen Aluboxen, die zudem auch einfach transportiert werden können. Das Leichtmetall besitzt zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Materialien und ist vielseitig verwendbar.

Der Einsatz von Aluboxen im Handwerk

Behälter zur Aufbewahrung oder Transport unterschiedlicher Güter müssen gerade im Handwerk besondere qualitative Anforderungen erfüllen. Daher haben sich in vielen Bereichen Behältnisse aus Aluminium etabliert. Die Koffer und Boxen können zum Transport von Werkzeug, zur Lagerung von Rohmaterialien oder fertigen Produkten, sowie zur sicheren Aufbewahrung von Gegenständen verwendet werden. Die Behälter verbinden die Möglichkeit einer stoßfesten Aufbewahrung und eines einfachen Transports mit den Vorteilen des gewichtsarmen und universell einsetzbaren Leichtmetalls. Die verfügbaren Behälter können grob in folgende Kategorien untergliedert werden:

  • Werkzeugboxen
  • Lagerbehälter
  • Transportbehältnisse
  • Koffer

Viele Hersteller bieten darüber hinaus Sonderanfertigungen an, etwa maßgefertigte Koffer, spezielle Boxen für den Transport per Flugzeug oder LKW sowie Unterflur- und Deichselboxen. Die Oberfläche des Aluminiums kann beliebig lackiert werden. Auch Prägungen oder Drucke sind möglich. Standard-Boxen sind in zahlreichen Größenkategorien erhältlich. Typische Beispiele sind etwa kleine Modelle mit 550 x 360 x 300 mm sowie flache Transportbehälter mit 540 x 340 x 220 mm. Je nach Anbieter können die offerierten Maße variieren; sogar spezielle Neuanfertigungen sind möglich.

Vorteile von Aluboxen

Aluboxen sind deswegen für den Einsatz im Handwerk geeignet, weil sie über eine höhere Stabilität verfügen als vergleichbare Konstruktionen aus Kunststoff. Das Leichtmetall Aluminium hat ein geringes Gewicht und besitzt dennoch eine hohe Festigkeit. Aluminium ist deutlich leichter als Stahl oder Blech. Das Metall ist magnetisch neutral, es kann also nicht zu Irritationen oder Wechselwirkungen mit anderen Metallen durch statische Aufladungen kommen. Vorteilhaft ist darüber hinaus die weitgehende Schlagunempfindlichkeit, d.h. die Aluboxen sind gerade dort einsetzbar, wo Vibrationen oder Stöße andere, empfindlichere Materialien beeinträchtigen könnten. Im Außenbereich können die Boxen genauso verwendet werden, da sie resistent gegen UV-Strahlung sind, nicht erodieren und keinen Rost bilden. Diese positiven Eigenschaften sind in einem breiten Temperaturbereich von Minustemperaturen bis - 40 Grad bis +80 Grad gegeben. Die Reinigung des Materials ist sehr einfach; häufig genügt ein Abwischen, da sich Verschmutzungen nicht in der Oberfläche des Aluminiums festsetzen können. Fest verschlossen bleibt das Innere der Boxen vor Staub und Diebstahl geschützt. Darüber hinaus können die Boxen aufeinander gestapelt und so einfach eingelagert werden.

Vorteile im Überblick

  • Geringes Gewicht und hohe Festigkeit.
  • Das Metall ist magnetisch neutral.
  • Schlagunempfindlich und an Orten einsetzbar, wo Vibrationen oder Stöße andere, empfindlichere Materialien beeinträchtigen könnten.
  • Resistent gegen UV-Strahlung und Umwelteinwirkungen (kein Erosion & breiter Temperaturbereich).
  • Schützt Materialien vor Staub und Diebstahl.
  • Leichte Reinigung.

Nachteile von Aluboxen

Aluboxen haben nur wenige Nachteile für Handwerker. Das Aluminium ist jedoch empfindlich gegenüber Kratzern. An der Oberfläche des Metalls können durch spitzen Kanten oder raue Oberflächen leichte Abschürfungen entstehen. Kratzfeste Lackierungen sowie das Bekleben der Außenflächen mit Folie schaffen hier Abhilfe. Zudem sind die Aluboxen häufig preisintensiver als vergleichbare Behältnisse aus Kunststoff oder Blech. Die hochwertigen Eigenschaften der Behälter rechtfertigen diesen Unterschied aber durchaus.

Bildquelle: aluboxen-shop.de