Armierender Belagsträger Blanke PERMAT

Bild zu: Armierender Belagsträger Blanke PERMAT
Foto: Blanke

Der richtige Bodenbelag spielt eine wichtige Rolle, schließlich sind Böden starker Beanspruchung und Abnutzung ausgesetzt. Da empfiehlt es sich, Produkte zu verwenden, die durch Zuverlässigkeit überzeugen und dabei auch noch gut miteinander kombinierbar sind.  Blanke PERMAT, die armierende Belagsträger- und Entkopplungsmatte ermöglicht auf jedem Untergrund einen zuverlässigen Bodenaufbau. Dabei handelt es sich um ein bewährtes Produkt, welches es bereits seit nunmehr zehn Jahren am Markt gibt.

Wer sich für Blanke PERMAT entscheidet, kann sich über diverse Vorteile freuen. Vor allem aber sorgt Blanke PERMAT durch seine maximale Versteifung für eine lang anhaltende, funktionssichere Entkopplung zwischen Untergrund und Oberbelag. Dies wird durch den Aufbau des Produktes möglich. So besteht der armierende Belagsträger aus einem unterseitigen Entkopplungsvlies, mittig angeordneten, extrudierten und gedrehten PEHD-Gitterstäben sowie einem hoch alkaliresistenten und schiebefesten Glasgittergewebe. Dieser mehrschichtige Aufbau sorgt am Ende auch für die hohe Beanspruchung bis zu einer Verkehrslast von mehr als 7,5 kN/m².

Weiterhin überzeugt Blanke PERMAT durch seine äußerst dünne Dicke von 3,3 Millimeter, wodurch es sich sowohl für den Neubau, wie auch für die Sanierung eignet. Trotz dieser geringeren Materialstärke kann Blanke PERMAT, bei Verarbeitung mit dem entsprechenden Fliesenbelag, Punktlasten von 16 kN aushalten, ohne dass Schäden entstehen. Aufgrund einer kompletten Gitterstruktur, welche an den Nähten überlappt, ist eine ausgeglichene Lastenverteilung sichergestellt. So werden Risse und Brüche in der Fliese von vornherein vermieden.

Es versteht sich von selbst, dass es über die Zeit zu Bewegungen im Bodenaufbau kommen kann. Schließlich verursachen die Ausdehnungskoeffizienten der  verarbeiteten Materialien solche nachträglichen Bewegungen. Ein Risiko dabei ist stets auch die Ablösung des Fliesenbelags vom Untergrund. Nicht so bei Blanke PERMAT, denn sein besonderer Aufbau sorgt für eine optimale Versteifung der oberen Schichten und gewährleistet damit die langfristige Haftung der Fliesen. Die einmalige Haftzugfestigkeit entspricht damit fast dem Wert für Fliesenkleber (1 N/mm²).

Blanke PERMAT kann neben diesen zahlreichen Vorzügen auch mit seiner Diffusionsoffenheit punkten. Durch das verarbeite Spezialvlies entsteht eine besondere Feuchtigkeitsregulierung. Dies vermeidet vor allem bei frisch verlegtem Estrich und Beton Risse. Darüber hinaus kann Blanke PERMAT somit wesentlich schneller verlegt werden als herkömmliche Produkte.

Wer sich für Blanke PERMAT entscheidet wird nicht nur durch die besonderen Produktvorteile profitieren. Durch die frühere Verarbeitung auf frischen Untergründen und die längere Haltbarkeit erspart man sich neben Kosten vor allem auch Zeit.