Baustelle ohne Staub? Neuer Luftreiniger als Gesundheitsschutz

Baustelle ohne Staub? Neuer Luftreiniger als Gesundheitsschutz
Foto: Uzin Utz

Durch Luftreiniger gehört schadstoffbelastete Luft auf der Baustelle der Vergangenheit an. Besonders der LR 690 von Wolff behebt das Problem bereits am Entstehungsort von gesundheitsgefährdenden Feinstäuben. Doch nicht nur die Luftreinheit wird wesentlich verbessert, auch die Verbreitung des Staubs in angrenzende Räume wird eingedämmt. Zudem können Mitglieder der Berufsgenossenschaft bei einer Anschaffung sogar eine Förderung erhalten.

Schleifarbeiten an Wänden oder Fußböden fordern tagtäglich ihr Tribut an die Handwerker einer Baustelle. Denn feine Staubpartikel verteilen sich in der Luft und werden dadurch eingeatmet. Dieser oft schadstoffbelastete Staub greift vor allem die Lunge an und kann zu berufsbedingten Spätfolgen führen. Der Luftreiniger LR 690 von Wolff schafft hier schnell Abhilfe. Mit lediglich 6,0 kg Gewicht ist er leicht zu transportieren. Die einfache und doch raffinierte Installation des Geräts nimmt Stäube dort auf, wo sie während der Arbeit entstehen.

Hohes Staubaufkommen ist Alltag auf dem Bau

Die Firma Wolff gehört zur Unternehmensgruppe Uzin Utz, einem Spezialisten für Schleifmaschinen, Stripper und Maschinen zum Ablösen von Bodenbelägen. Da in diesen Anwendungsbereichen besonders hohe Menge an Feinstäuben entstehen, haben die Produktentwickler nach einer effizienten Lösung gesucht. Das Resultat ist ein Luftreiniger, der nicht nur die Lunge schont, sondern auch das Gehör. Denn nahezu geräuschlos verläuft die Luftreinigung zusätzlich zu den anderen Vorzügen. Uzin Utz-Vorstand Julian Utz hält daher den neuen Luftreiniger LR 690 für die ideale Ergänzung der funktionalen Ausstattung seiner Kunden. Schließlich verstehe man sich als Allrounder in der Problemlösung rund um die Themen Fußbodenvorbereitung.

Clevere Installation an der Baustelle

Der neue Luftreiniger wird als Unterdruckeinheit verwendet, indem er in Verbindung mit Staubtüren eingesetzt wird. Das verhindert, dass angrenzende Räume nach Abschluss der Arbeiten aufwendig gereinigt werden müssen. Die Vorfiltermatten am Luftreiniger fangen bereits die großen Partikel wirksam ab, bevor Grobfiltermatten und H-Filterkassetten Feinstaub sammeln und für eine unbelastete Raumluft sorgen. Der Unterdruck ist außerdem regelbar, was einen Einsatz des Geräts an unterschiedlichen Baustellen individuell zulässt. Über 600 m³ Luft können mit dem LR 690 stündlich gereinigt werden.

Weil der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz an erster Stelle steht, bietet die Berufsgenossenschaft Bau (BG Bau) eine Förderung bei der Anschaffung von einem Luftreiniger an.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.