Henkel Loctite 4090 ist erster Hybridklebstoff

Bild zu: Henkel Loctite 4090 ist erster Hybridklebstoff
Foto: Henkel

Zu verarbeitende Produkte im Handwerk müssen heute je nach Einsatzbereich vielfältigen Anforderungen standhalten. Dabei sind es vor allem die Produkte, wie Klebstoff, bei denen Allround-Lösungen enorme Geld- und Zeitersparnis einbringen können. Henkel trägt dieser Herausforderung mit seinem neuen Loctite 4090 in gewisser Weise Rechnung, da man hier den ersten Hybridklebstoff für besonders viele Einsatzbereiche geschaffen hat.

Klebstoffe gibt es am Bau viele, dabei steht außer Frage, dass jeder einzelne von ihnen, die größtmögliche Leistung in seinem Einsatzbereich erbringt. Doch ist es natürlich für den Handwerker eine wesentliche Erleichterung, wenn er nicht mehr verschiedene Klebstoffe benötigt, sondern vielleicht sogar nur noch einen, der dafür nahezu alles kann. Der neue Loctite 4090 von Henkel schafft das.

Bei dem Loctite 4090 handelt es sich um einen neuartigen Hybridklebstoff, der die bedeutendsten Eigenschaften von Struktur- und Sofortklebestoffen verbindet – Festigkeit und Geschwindigkeit. Dabei erfüllt er aber auch eine außergewöhnlich hohe Temperaturbeständigkeit von 150°C, eine hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit sowie eine außerordentliche Schlagfestigkeit und Vibrationsbeständigkeit. Darüber hinaus bringt er ein Spaltvermögen von 5 Millimeter mit. Damit ist der Loctite 4090 optimal geeignet für Metall, Kunststoff, Elastomere und vieles mehr.