Holzfenster „ligno blue“ die neue Innovation von rekord

Bild zu: Holzfenster „ligno blue“ die neue Innovation von rekord
rekord Fenster & Türen

Ein natürlicher Baustoff trifft auf innovative, zukunftsweisende Technik beim inhabergeführte Unternehmen bei rekord in Itzehoe. Seit 90 Jahren werden Fenster und Türen in klassischer Handwerkskunst gefertigt. Das Unternehmensmotto „Werte für Generationen“ wird von qualifizierten Fachhändlern und Tischlermeistern vor Ort partnerschaftlich getragen und umgesetzt.

Das neue Premium-Holzfenster „ligno blue“ erfüllt schon heute zukünftige gesetzliche Vorgaben. Die aktuellste Energieeinsparverordnung (EnEV) fordert für Fenster einen Wärmedurchgangskoeffizienten von 1,3 W/m²K. „ligno blue“ unterschreitet diesen Wert bereits im Standard deutlich.

Bei Wärmedämmung, Energieeffizienz, Design und Sicherheit sowie im Bereich der natürlichen Wohnqualität ist „ligno blue“ eine Klasse für sich. Die 92 mm Bautiefe stellen aktuell das Maximum im konventionellen Fensterbau dar und ermöglichen höchste Stabilität. Mit 0,8 W/m²K (inkl. des integrierten Wärme-Dämmkeils) liegt der Uw-Wert weit unter den Anforderungen der EnEV auf Passivhaus-Niveau. Bereits im Standard erreicht das Fenster einen Uw-Wert von 0,9 W/m²K. Diese eindrucksvollen Werte stehen für höchste Kostenersparnis durch deutlich reduzierten Heizaufwand. Ein Vorteil, der sich aufgrund der Langlebigkeit von „ligno blue“ auch für die nachfolgende Generation rechnet. Des Weiteren wird die Investition in neue Fenster vom Staat gefördert. Beispielsweise die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt Modernisierer mit Förderkrediten und Darlehen zu günstigen Konditionen.

Mit „ligno blue“ leisten Bauherren und Modernisierer einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz, da ausschließlich Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft zum Einsatz kommen. Durch die Einsparung von 1.000 l Heizöl verringert sich die CO2-Emission um bis zu 3.000 kg pro Jahr. Das natürliche Material dient als Basis für maximalen Raumkomfort. Dabei reguliert das atmungsaktive Holzfenster die Luftfeuchtigkeit im Wohnraum. Die höhere Falztiefe lässt Glasstärken bis 52 mm zu und ist somit optimal geeignet für spezielle Sicherheits-, Schallschutz- und Wärmeschutzgläser.

Das neue Fenster vereint formschönes Design mit höchster Sicherheit. Bereits im Standard bietet das Bauelement einen einzigartigen Design-Fenstergriff sowie den verdeckt liegenden intec-Beschlag. Zusätzlich garantieren speziell gesicherte Fensterecken für höchsten Aushebelschutz. Ebenso beeindruckt das Holzfenster bei der Auswahl verschiedenster Falzarten sowie natürlicher, wasserlöslicher Lacke und Lasuren.