Kärcher Kaltwasser-Hochdrucktrailer für autarke Outdoorarbeiten

Kärcher Kaltwasser-Hochdrucktrailer für autarke Outdoorarbeiten
Foto: Kärcher

Der neue Kaltwasser-Hochdrucktrailer von Kärcher ist mobil, flexibel und vielseitig anwendbar. Dabei ist der HD-Trailer mit einem 1.000 Liter Wassertank bestückt und kann mit einem kräftigen Benzin- oder Dieselmotor mit unterschiedlichen Optionen betrieben werden. Die Notwendigkeit von einem Wasseranschluss ist nicht mehr gegeben, wenn der Kaltwasser-Hochdrucktrailer in der freien Natur betreiben werden soll.

Wer in Bereichen ohne Wasseranschluss einen Kaltwasser-Hochdrucktrailer nutzen möchten, findet bei Kärcher interessante Optionen. Der neue Kaltwasser-Hochdruckreiniger kann mit einem 1.000 Liter Wassertank verbunden und unabhängig von einem Stromanschluss mit einem leistungsstarken Benzin- oder Dieselmotor betrieben werden. Ohne, dass der Wassertank neu befüllt werden muss, kann dieser bis zu einer Stunde mit dem Kaltwasser-Hochdrucktrailer im Dauerbetrieb genutzt werden. Große Zugfahrzeuge werden ebenfalls nicht benötigt, da die Stützlast vom Kaltwasser-Hochdrucktrailer nur 75 Kilogramm beträgt.

Kundenspezifische Anforderung werden vom Kaltwasser-Hochdrucktrailer erfüllt

Kärcher weiß, auf welche Ausstattungsmerkmale die Kunden besonders achten. Bei dem Kaltwasser-Hochdrucktrailer bietet das Unternehmen aus Winnenden daher einen Tankrammschutz, einen Stundenzähler und eine Schlauchtrommel. Die Kunden können sich ihren Kaltwasser-Hochdruckreiniger nach ihren persönlichen Anforderungen konfigurieren. Zu den Kunden, die von dieser Flexibilität beim Kaltwasser-Hochdrucktrailer profitieren, gehören Mietparks, Kommunen, Reinigungsdienstleister und Kunden aus dem Baugewerbe. Der Kaltwasser-Hochdrucktrailer ist eine Alternative zum Heißwasser-HDS Trailer von Kärcher. Die Motoren und Pumpen, die im neuen Kaltwasser-Hochdrucktrailer verbaut sind, haben sich bereits in der Praxis bewährt, da sie mit den Pumpen und Motoren bereits bestehender Produkte übereinstimmen. Somit überzeugt der neue Kaltwasser-Hochdruckreiniger nicht nur mit einem durchdachten und ausgereiften Maschinenkonzept, die Kunden können sich auch über leicht verfügbare Ersatzteile freuen. Bei der Wartung von einem neuen Kaltwasser-Hochdrucktrailer können daher Kosten eingespart werden und eine Lagerhaltung von Ersatzteilen wird überflüssig.

HD-Trailer von Kärcher, kraftvoll und netzunabhängig

Maximal 930 Liter Wasser können von dem Kaltwasser-Hochdruckreiniger in der Stunde gefördert werden. Dabei wird ein maximaler Druck von 230 bar erreicht. Das netzunabhängige Arbeiten ist nun kein Wunschtraum mehr. Ein vereinfachter Transport in Fahrzeugen oder auf Pritschenwagen ist möglich. Vor dem Kauf können die unterschiedlichsten Ausstattungsoptionen vereinbart werden, damit der HD-Trailer genau passend zu den Kundenanforderungen ausgestattet werden kann. Schutzvorrichtungen für Maschinenteile können ebenso inklusive sein, wie ein Frostschutzsystem, einem Stundenzähler, ein Rammschutz oder das Design nach eigenen Wünschen. Die neuen Kaltwasser-Hochdruckreiniger überzeugen in vielen Details. Kärcher entwickelte das Modell trailerbasiert, damit es für lange Arbeitseinsätze im Outdoorbereich autark verwendet werden kann. Die bewährte Hochdrucktechnik findet sich unter einer stabilen Abdeckung, damit der Hochdrucktrailer mit Kaltwassertechnik eine lange Lebensdauer bieten kann. Damit auch der Einsatz in Mietparks selbsterklärend möglich ist, überzeugt das Modell mit einer besonders einfachen Bedienbarkeit. Wasser- und Stromanschlüsse sind für Kaltwassergeräte nicht notwendig.