Massiver Mauerziegel von Unipor

Bild zu: Massiver Mauerziegel von Unipor
Foto: Unipor

Die Münchner Unipor-Gruppe bietet mit dem neuen „Unipor WS08 Coriso“ einen massiven Mauerziegel, der mit seiner hohen Wärmedämmung die Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung übertrifft und dabei optimalen Schallschutz und Feuerschutz bietet. Darüber hinaus ist der massive Mauerziegel äußerst robust und eignet sich daher gut auch als Geschossmauerziegel. Eine leichte Verarbeitung rundet die Vorzüge ab.

Mit dem neuen „Unipor WS08 Coriso“-Mauerziegel bietet die Unipor Ziegel Gruppe einen massiven Alleskönner, der sowohl für Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser, wie auch den mehrgeschossigen Wohnungsbau geeignet ist. Dabei übertrifft der neue Mauerziegel durch seine rein mineralische Dämmstoff-Füllung die Kriterien der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) und schafft damit eine wohngesunde Gebäudehülle. „Mit einem Wärmeleitwert von nur 0,08 W/(mK) bei einer Wanddicke von 30 Zentimetern weist der massive Mauerziegel eine hervorragende Wärmedämm-Qualität auf“, erläutert Unipor-Geschäftsführer Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber. Mit dem Unipor WS08 Coriso können aber auch ab einer Wandstärke von 36,5 Zentimetern die Voraussetzungen für die Errichtung eines KfW-Effizienzhauses 70 und mit noch massiveren Wänden sogar die eines KfW-Effizienzhauses 55 erfüllt werden. Diese Wärmedämmung schützt auch im Sommer bei hohen Temperaturen. Durch seine hohe Speichermasse wirkt der neue Mauerziegel von Unipor wie eine natürliche Klimaanlage. Die feinen Kapillare im Mauerziegel regulieren durch die mineralische Coriso-Dämmstoff-Füllung die Luftfeuchtigkeit und verbessern die Luftqualität. So bietet der neue Mauerziegel nicht nur eine optimale Energiebilanz, sondern sorgt auch für Feuchteausgleich und beugt damit Schimmelbildung vor.

Neben der guten Wärmedämmung bietet der neue Mauerziegel schon ab einer Wandstärke von 30 Zentimetern optimalen Schallschutz und Stabilität. „Selbst im Brandfall erfüllt der Unipor WS08 Coriso alle Anforderungen der Feuerwiderstandsklasse F60-A“, erklärt Fehlhaber stolz. Denn was die Statik betrifft, so kann der neue Mauerziegel durchaus punkten. Mit einer Rohdichte von 0,7 und der kleinkammerigen Lochgeometrie ist er in den Druckfestigkeitsklassen 8 und 10 erhältlich. Die breiten Außenstege und integrierte Dämmstoff-Füllung erhöhen die Widerstandsfähigkeit.

Trotz aller Robustheit ist der neue Mauerziegel Unipor WS08 Coriso leicht zu bohren, schneiden und fräsen. Das erfreut Handwerker und Bauherren und erspart Zeit und Material.