Mauerziegel mit mehr Service auf Baustellen

Bild zu: Mauerziegel mit mehr Service auf Baustellen
Foto: Ziegelwerk Schmid

Heutzutage ist der Markt von Mauerziegeln und anderen Bauprodukten ziemlich gesättigt, weil es in jedem Bereich genügend Anbieter gibt. Da gilt es für die Hersteller, sich durch Service und besondere Leistungen von den Mitbewerbern abzuheben. Denn wer dies erreicht, macht sich beim Kunden unter Umständen unabkömmlich. Das Ziegelwerk Schmid bietet einen solch besonderen Service. So werden nicht nur Mauerziegel geliefert, sondern auch Bauunternehmen fachgerecht eingewiesen.

Das Ziegelwerk Schmid arbeitet getreu dem Motto „Mehr Service auf Baustellen“. Damit ist das Unternehmen nicht nur Lieferant von Mauerziegeln, sondern weist seine Kunden auch fachgerecht auf Baustellen ein. Denn klar ist, dass kaum jemand besser die Produkte erklären kann, als der, der sie liefert. Das Ziegelwerk Schmid weist also die Mitarbeiter von Bauunternehmen ein, hält Fachvorträge und gibt Hilfestellungen durch praktische Übungen, Tipps und Tricks im Umgang mit Mauerziegeln.

Viele Kunden genießen den „Rund-um-Sorglos-Service“ des Ziegelwerks Schmid. Denn das Unternehmen kann nicht nur durch pünktliche Lieferung seiner Mauerziegel beim Kunden punkten. Vielmehr unterstützt es sie auch bei der Anwendung und Ausführung auf ihren Baustellen. Schwerpunkt dieser Baustellenunterstützung ist die Einweisung, die sich vor allem mit dem „MauerTec-System“ von Unipor beschäftigt.

Beim „MauerTec-System“ handelt es sich um ein kombiniertes Ziegel- und Verarbeitungssystem, welches aus zeitgemäßen Planziegeln, dazu passenden Mörtelvarianten und Werkzeugen zum Mischen und Auftragen des Mörtels besteht. Die Fachleute vom Ziegelwerk Schmid erklären und zeigen ausführlich die Anwendung dieses Systems.

Das „MauerTec-System“ ist besonders effizient, denn es spart gegenüber anderen Lösungen 30 Prozent Arbeitszeit und 85 Prozent Mörtel. Möglich wird dies durch den Mörtelschlitten „UnimaxX“ und den Rühreinsatz „Collomix DLX 150“. Im ersten Schritt wird der Dünnbettmörtel mit dem Rühreinsatz klumpenfrei angerührt. Danach wird mit dem gefüllten Mörtelschlitten eine dünne Lagerfuge sauber und ganzflächig auf die Reihe der Mauerziegel aufgetragen. So entsteht ein Mörtelband von ein bis drei Millimetern Stärke, welches die Mauerziegel fest miteinander verbindet und Rissen im Putz vorbeugt. Es entsteht ein robustes Mauerwerk, was darüber hinaus noch einen hohen Wärme- und Schallschutz vorweisen kann. Außerdem ist eine geringere Verformung in Quer- und Längsrichtung und eine optimierte Mauerwerksdruckspannung gewährleistet.

Neben diesem Einweisungsservice in den Umgang mit Mauerziegeln beschäftigt sich das Ziegelwerk Schmid kontinuierlich auch mit technischen Weiterentwicklungen auf den Baustellen.