Neue Anputzleiste von Sto für perfekte Anschlüsse

Bild zu: Neue Anputzleiste von Sto für perfekte Anschlüsse
Foto: Sto

Die neue Anputzleiste Bravo S von Sto ermöglicht die einfache Umsetzung von dauerhaften schlagregendichten Anschlüsse für Türanlagen und Fenster. Dabei lässt sich das schmale Profil deutlich leichter verarbeiten und eignet sich für jeden Dämmstoff bis zu einer Stärke von 400 Millimetern. Das vereinfacht die WDVS-Verarbeitung und schafft eine saubere Putzkante mit optisch anspruchsvoller Schattenfuge.Mit der neuen Sto-Anputzleiste Bravo S fällt die Verarbeitung von schmalen Profilen leichter. Die Ecken und Nuten an Fenstern und Türen werden durch das integrierte PUR-Fugendichtband direkt abgedichtet. Die Verwendungsmöglichkeiten sind durch die hohe Bewegungsaufnahme vielfältig, denn es kann bis zu einer Elementgröße von 15 Quadratmetern eingesetzt werden. Außerdem eignet sie sich auch für zurückgesetzte, bündig ins Mauerwerk eingesetzte oder vorgesetzte Fenster. Die neue Anputzleiste wird vor die Dämmplatten montiert und im Stoßbereich press gestoßen. Durch das PUR-Band, das an den Profilenden leicht übersteht, ist ein schlagregendichter Übergang im Stoßbereich garantiert. Durch das PE-Klebeband wird zunächst die Fixierung am Fensterrahmen übernommen. Die Verbindung zur Fassadenarmierung hin schafft der am Profil-Steg angeschweißte Gewebestreifen.Einfach in der VerarbeitungDas Fugendichtband expandiert beim Herausziehen der Schutzlasche zwischen Rahmen und Anputzleiste. Das Profil kann dann thermisch bedingte Änderungen der Dimension oder Vibrationen besser aufnehmen, die durch die Nutzung auftreten. Außerdem ist dadurch die Schlagregendichtheit auch gewährleistet. Die frontseitige Schutzlasche ist praxisgerecht und das Klebeband erlaubt ein schnelles Anbringen der für das Verputzen benötigte Fenster Schutzfolie. Es bleibt eine saubere Putzkante mit einer optisch ansprechenden Schattenfuge zurück, denn die Folie lässt sich mitsamt der Lasche abknicken und danach abziehen. So gelingen die perfekten Anschlüsse zwischen dem Rahmen und der Dämmebene.