Neue Handkreissägen von DeWALT

Bild zu: Neue Handkreissägen von DeWALT
Foto: DeWALT

DeWALT deckt bereits ein großes Sortiment an Handkreissägen ab. Dennoch sorgen die neuen Modelle für einige Verbesserungen hinsichtlich Leistung, Präzision und Ergonomie. Die neuen Modelle DWE550, DWE560, DWE575K und DWE576K bestechen vor allem durch ein geringes Gewicht, eine hervorragende Schnittgeschwindigkeit, eine verbesserte Sichtbarkeit der Schnittlinie und auch durch eine genaue Einstellung von Schnitttiefe und -winkel.

Keines der vier neuen Handkreissägen verfügt über einen Spaltkeil und allesamt haben sie ein ausgewogenes Verhältnis von Leistung und Gewicht. Die Gerätebalance bei den Modellen wurde deutlich optimiert. Möglich wurde dies durch einen niedrigeren Schwerpunkt, genauso wie durch die Anordnung des Handgriffs zum ergonomisch geformten Frontgriff.

Aber auch Aspekte, wie beispielsweise Leistungsfähigkeit oder Durchzugskraft, überzeugen bei den neuen Handkreissägen von DeWALT. Der Motor bietet 1.200 bis 1.600 Watt, die Drehzahl liegt bei bis zu 5.2000 min-1. Damit können im Grunde fast alle nur denkbaren Werkstoffe, gleich ob Holz, Gipsfaserplatten, Kunststoff, Kantholz oder Massivholz, geschnitten werden. Die einzelnen Schnitttiefen liegen dabei bei 55 bis 67 Millimetern bei 90° und 35 bis 49 Millimeter bei 45° Neigungswinkel, abhängig von dem jeweiligen Modell. Die DWE576K bietet sogar die Möglichkeit, sie unmittelbar auf die DeWALT Führungsschiene einzusetzen. So sind dann auch größere Plattenwerkstoffe exakt zuschneidbar.

Die Schnitttiefe und -winkel lassen sich bei allen vier Ausführungen an einer Skala ablesen bzw. einstellen. Eine Schnittlinien-Anzeige sorgt für präzise Schnittergebnisse. Diese wird auch durch das neue Staubhaubendesign mit eingebauter Staubführung unterstützt. Durch diese Optimierung wird die Luft vom Lüfter auf den Schnittbereich gelenkt, wodurch der Anriss sichtbar wird. Mit dem zusätzlich anbaubarem AirLock-System wird darüber hinaus der Staub vom Sägeblatt und Werkstück abgesaugt.