Neuer Akku-Schrauber von DeWALT

Bild zu: Neuer Akku-Schrauber von DeWALT
Foto: DeWALT

DeWALT bringt einen neuen Akku-Schrauber auf den Markt, der zahlreiche Vorteile bereithält. Eine echte Neuheit ist dabei die Bewegungssteuerung, die manuelle Regulierungen komplett überflüssig macht und den Nutzer damit einfacher arbeiten lässt. Der neue 7,2 Volt KnickschrauberTwister (DCF 680 G2) kombiniert dabei kontrolliertes Schrauben eines klassischen Schraubendrehers mit der Geschwindigkeit und Kraft eines Elektrowerkzeuges.

Der neue 7,2 Volt Knickschrauber Twister (DCF 680 G2) von DeWALT ist nur durch die Handbewegung des Nutzers stufenlos regulierbar, sowohl hinsichtlich der Geschwindigkeit wie auch bei der gewünschten Drehrichtung. Die reine Handbewegung reicht aus, um dem Werkzeug anzuzeigen, wie es sich zu verhalten hat. Dabei ist der 7,2 Volt Knickschrauber Twister (DCF 680 G2) absolut leicht und handlich und lässt sich sogar in beengten Platzverhältnissen optimal einsetzen.

Das dreifach untersetze Planetengetriebe gibt dem Werkzeug eine hohe Durchzugskraft und mit seinem maximalen Drehmoment von 4 Nm können 4 x 40 Millimeter Holzschrauben ohne Probleme im Weichholz verschraubt werden. Das Gerät erkennt dabei selbstständig, wann der gewählte Drehmoment erreicht ist und schaltet die Kupplung von allein ab.

Die erwähnte elektronische Bewegungssteuerung durch Handbewegung des Nutzers wird durch einen Schalter an der Geräteinnenseite aktiviert. Danach erkennt der 7,2 Volt Knickschrauber Twister (DCF 680 G2), dass er die Schrauben fixiert, wenn der Nutzer seine Hand nach rechts dreht. Dreht er sie wiederum nach links, bedeutet dies, die Schraube zu lösen. Die bewährten Rechts-/Linksschalter sind damit nicht mehr nötig.

Auch die Geschwindigkeit lässt sich stufenlos, je nach Rotationsgrad der Hand steuern. Je weiter man die Hand dreht desto schneller schraubt das Gerät. Die maximale Geschwindigkeit von 430 U/min ist im übrigen bei etwa 30°erreicht. Diese Funktion verhindert das alt-bekannte Abrutschen oder Durchdrehen von Schrauben, die dann wiederum allzu oft den Kopf beschädigen. Durch eine Spindelarretierung können Schrauben auch manuell angezogen und gelöst werden.

Natürlich vergisst man beim Arbeiten gerne mal den Akkuladestand seines Werkzeuges. Auch hier bietet der 7,2 Volt Knickschrauber Twister (DCF 680 G2) einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Geräten. Der Ladestand des Lithium-Ionen-Akkus lässt sich über drei LEDs an der Oberseite des Geräts ablesen. Durch weitere zwei leuchtstarke LEDs lässt sich darüber hinaus der Schraubbereich ausleuchten.

Ergonomisch ist der 7,2 Volt Knickschrauber Twister (DCF 680 G2) ebenfalls gut aufgestellt. So sorgt der gummierte Mittelhandgriff samt Griffmulde dafür, dass man nicht abrutscht und lässt sich außerdem von der Pistolen- in die Stabform knicken. Auch der Bitwechsel erfolgt durch „drop ´n` load“ sehr einfach und schnell.