Sto-Rotofix plus – Dämmsystem für unebene Untergründe

Bild zu: Sto-Rotofix plus – Dämmsystem für unebene Untergründe
Foto: Sto

Unebene Untergründe haben ihre Tücken und lassen sich unter Umständen nur schwer bearbeiten. Gerade bei einem Dämmsystem ist es aber wichtig, dass eine komplette Abdichtung umsetzbar ist. Ein neues, mechanisches Befestigungssystem für Wärmedämm-Verbundsysteme von Sto hilft hierbei in Zukunft. Das Produkt ermöglicht es, Unebenheiten von bis zu 70 Millimeter problemlos auszugleichen.

Bei Sto-Rotofix plus handelt es sich um ein Dämmplattenbefestiger, der aus einem Schraubwedel mit einem Spezialdübel besteht. Somit können Wärmedämm-Verbundsysteme von nun an auf fast allen Untergründen befestigt werden, ohne dabei alten Putz zu entfernen. Das spart natürlich Kosten für die Entsorgung des Altputzes und beschleunigt darüber hinaus die Arbeiten auf der Baustelle enorm.

Die Verarbeitung ist gänzlich einfach. Der Rahmendübel des Sto-Rotofix plus sorgt dafür, dass die Dämmplatte fest im Untergrund verankert wird. Der Schraubwedel wiederum reguliert dabei den Abstand zwischen Dämmplatte und Wand. Dieser Abstand wird dann mittels eines speziellen Werkzeugs ganz genau eingestellt.

Das Resultat dieses mechanischen Befestigungssystems ist eine ebene und lotgerechte Dämmplattenfläche, die dann ganz normal bearbeitet werden kann. Ein Kleber o.ä. wird bei diesem System nicht nötig. Sto-Rotofix plus kann vor allem bei EPS- und Steinwolle-Platten verwendet werden.