Verbundanker AC100-PRO erhält neue ETA-Zulassung

Bild zu: Verbundanker AC100-PRO erhält neue ETA-Zulassung
Foto: Powers Europe

Die Konkurrenz von Produkten wird heutzutage immer größer und längst reicht es nicht mehr, nur den besten Preis für ein Produkt zu bieten. Die Anforderungen im Handwerk werden immer höher und da müssen die unterschiedlichen Produkte am Markt mithalten können und noch besser werden. Im Bereich der Verbundanker kann sich nun vor allem der AC10-PRO von Powers Europe von seinen Mitstreitern absetzen, dank einer neuen ETA-Zulassung, Option 1.

Den Verbundanker AC100-PRO von Powers Europe gibt es zwar schon länger und er hat sich auch in der Praxis in den letzten Jahren bewährt. Dennoch kann dieser Verbundmörtel nun eine Premiere feiern. AC100-PRO erhielt als erster Verbundanker die ETA-Zulassung für seismische Lasten gemäß der Kategorie C1. Diese Zulassung befähigt den Verbundanker in Zukunft, in nahezu jedem Befestigungsgrund verwendet werden zu können – von Beton und Naturstein bis hin zu Voll- und Lochstein sowie Kalksandstein.

In der Vergangenheit verfügte der Verbundanker AC100-PRO zwar schon über die ETA-Zulassung Option 7. Durch die Option 1 (ETA-08/0290) erhielt das Produkt nun aber die höchste europäische Anwendungskategorie, wodurch AC100-PRO nun einen der komplettesten Verbundanker seiner Klasse darstellt. Der AC100-PRO weist einen zugelassenen Temperaturbereich bis 120° C und kurze Aushärtezeiten für schwere Lasten auf. Dadurch eignet sich das Produkte insbesondere für den Einsatz in hammergebohrten und wassergefüllten Bohrlöchern, Überkopfanwendungen, Setztiefen von ≥4xØ – 20xØ und bei Temperaturen bis zu -10° C.

Allein durch die neue Zulassung ist es möglich, den den Verbundanker AC100-PRO nun ganz anders einzusetzen, dabei hat sich an seinen technischen Eigenschaften nichts verändert. Nur durch die Zulassung der Option 1 wird der Verbundanker von Powers Europe eine attraktive Alternative zu anderen, durchaus preishöheren Produkten.

Eine Änderung wurde bei der Verschlusskappe der Flasche vorgenommen. Nun ist der Gebrauch nämlich durch Aufdrehen der Verschlusskappe sofort möglich. Die Folie muss nicht mehr extra eingeschnitten werden, sondern öffnet sich mit dem Drehen der Kappe. Die erhältlichen Größen des  Verbundankers AC100-PRO sind 160 Milliliter, 360 Milliliter, 420 Milliliter und 825 Milliliter, wobei sie in Power- und Standardpresspistolen passen. Der Mörtel wird in der 420 Milliliter EASY-PUMP Kartusche leicht und sorgfältig gemischt, die Verarbeitung dadurch erleichtert. Der Auspresswiderstand wird durch die drei Ausgänge für den Härter verringert, der Auspresskomfort vergrößert und die Verarbeitung bei Kälte optimiert. Darüber hinaus ist Verbundanker AC100-PRO styren- und stryrolfrei sowie geruchlos.