Tiefbauer

Warnung vor Trenching - Breitbandausbau besser im Tiefbauverfahren

Die Bauindustrie in Nordrhein-Westfalen warnt vor einem Billigverfahren beim Breitbandausbau. Schließlich sind die neuen Breitbandnetze die Nerven der Digitalisierung und schaffen die Rahmenbedingungen für künftige Produktionsverfahren, autonomes Fahren oder für eine intelligente Logistik. Daher dürfen die neue Gigabitleitungen auf keinen Fall beschädigt werden. mehr

Brückensanierung auch in Deutschland ein ernstes Thema

Die tragischen Ereignisse von Genua sollten auch eine Mahnung nach Deutschland sein. Hierzulande gibt es auch sehr viele Brücken, die dringend saniert werden müssten. Obwohl in Nordrhein-Westfalen genug Gelder für die Brückensanierung zur Verfügung stehen, dauern die Plan- und Genehmigungsverfahren zu lange. mehr

Infrastrukturmängel - wo es in Deutschland besonders schlimm ist

Immer mehr Unternehmen in Deutschland klagen über Infrastrukturmängel. Ob schwache Kabel oder holprige Straßen - Deutschlands Infrastruktur ist längst nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. In einigen Bundesländern ist die Situation besonders akut, aber auch in anderen sieht es nicht besser aus. mehr

Tiefbauer bei Facebook

Auch immer mehr Tiefbauunternehmen und Straßenbaubetriebe haben Facebook als Akquisemöglichkeit erkannt und stellen sich und ihre Arbeit auf Facebook vor. Mit Fotos von der Baustelle und sinnvollen Links kämpfen die Tiefbauer um die Gunst der Kunden. mehr

Allzeithoch in der Bauwirtschaft

Betrachtet man die unterschiedlichen Regionen Deutschlands innerhalb der Bauwirtschaft, ist die Mehrheit von ihnen im Grunde sehr zufrieden mit der aktuellen Geschäftslage. So auch in der Region Berlin und Brandenburg, wie der aktuelle Bauklimaindex maßgeblich belegt. mehr

Autonome Baumaschinen im Straßenbau bewährt

Drohnen und autonome Fahrzeuge werden für immer weitere Einsatzgebiete getestet. Nun hat die Bauwirtschaft den Einsatz von autonom agierenden Baumaschinen im Straßenbau untersucht. Im Rahmen des Forschungsprojekts SmartSite wurde eine cloudbasierte Plattform zur intelligenten Steuerung der Baumaschinen und Anlagen entwickelt. mehr

Investitionswende im Bereich des Verkehrsbaus

Immer wieder forderte die Bauwirtschaft, dass mehr Investitionen in den Verkehrsbereich gesteckt werden müssten. Diesem Ziel ist man aktuell so nah, wie wohl noch nie zuvor. Umso wichtiger ist es, nun die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, damit man am Ende nicht bares Geld verschenkt. mehr

Bauindustrie fordert Schaffung einer Bundesautobahngesellschaft

Die Straßen in Deutschland sind zu einem hohen Anteil durchaus reparaturbedürftig. Dessen sind sich zwar alle bewusst, doch streitet man allzu oft über die Verantwortlichkeiten und damit verbundene Finanzierungen. Am Ende sind aber genau das die Gründe, warum nötige Baumaßnahmen immer wieder ins Stocken geraten und sich am Ende gar nichts ändert. mehr

Verwaltung bremst die Baukonjunktur

Verzögerte Genehmigungsverfahren und fehlende Transparenz sind gerade in Großstädten an der Tagesordnung. Alleine in Berlin verursacht das zögerliche Handeln der Verwaltung erhebliche wirtschaftliche Schäden durch Auftragsstaus in Millionenhöhe. Doch auch die Mittelausschöpfung leidet darunter, was zu einem Verlust an Wertschöpfung führt und den Arbeitsmarkt schwächt. mehr

Virtuelle Straßenbauplanung und -abwicklung mobil unterstützt

Die Digitalisierung am Bau setzt sich immer stärker durch und das sogar mit echter Nachhaltigkeit. Dem Bauunternehmen Wolff & Müller ist dabei wohl etwas ganz besonderes gelungen. Denn man hat zwei Apps entwickeln lassen, die als mobiles Planung- und Echtzeitsystem bei Bauprojekten unterstützen und diese im Grunde planen und steuern. mehr

Deutliche Ressourceneinsparung im Tiefbau möglich

Die Umwelt spielt in unserer Zeit eine immer wichtigere Rolle und sie zu schonen ebenfalls. Im Hinblick auf die Bauwirtschaft lässt sich vielleicht nicht gleich ein Zusammenhang erkennen, doch besteht dieser ohne Zweifel. Immerhin wird bei der Verwendung der Baustoffe o.ä. bereits der Grundstein gelegt, ob man ressourceneffizient arbeitet oder nicht. mehr

DigiNetz-Gesetz beschleunigt Breitbandausbau

Der für die Digitalisierung am Bau notwendige Breitbandausbau wird künftig schneller voranschreiten. Durch das kürzlich verabschiedene DigiNetz-Gesetz werden Bauunternehmen verpflichtet, in Zukunft bei Straßenarbeiten und der Erschließung von Neubaugebieten immer auch Glasfaserkabel mitzuverlegen. mehr