News

dena-Chef Kohler fordert Ausbau der Fördermittel

Während die Bundesregierung plant, die Fördermittel für das CO2-Programm zur Sanierung von Gebäuden um 50% einzusparen, fordert Stephan Kohler von der Deutschen Energie-Agentur dena ein rigorose Umdenken eher zu einem stärkeren Ausbau der Förderung. Denn die Energiepreise werden nicht zuletzt durch die Einsparung bei der Offshoreförderung weiter steigen.

mehr

Solarförderung mit Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen

Mit der außerplanmäßigen Kabinettsvorlage zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) droht der Solarstromförderung ein ganzes Paket von Einschnitten. Die Zukunft und Arbeitsplätze des aktuell erfolgreichsten Wirtschaftszweiges Deutschlands sind damit gefährdet.

mehr

BEE und BDH: Modernisierung jetzt!

BEE (Bundesverband Erneuerbare Energie) und BDH (Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik) versuchen gemeinsam eine nachhaltige Wärmeversorgung zu erreichen.

Aktuell entsprächen rund 13 Prozent der Heizungen in Deutschland aktuellen Standards, wobei der Anteil erneuerbarer Energien in der Wärmeversorgung unter 8 Prozent liegt.

mehr

Blindgänger - wie sicher ist der Tiefbau?

Immer wieder verursachen Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg für böse Überraschungen bei Grabungsarbeiten. Patronen, Granaten und Bomben aus der Vergangenheit die gar nicht oder nicht vollständig explodiert sind bergen eine große Gefahr im Tiefbau.

mehr

Zum 01. Juli 2010 starten die neuen Förderstandards der KfW

Ab dem 01. Juli 2010 führt die KfW in ihrem Förderangebot für "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" die gesteigerten Standards KfW-Effizienzhaus im Sanierungsfall 70 und 55 sowie für den Neubau die KfW-Effizienzhaus 55 und 40 ein. Neu sind auch die Tilgungszuschüsse für den Neubau.

mehr

Handwerkskammerpräsident Traublinger fordert konsequente Sanierung

Die Pläne der Bundesregierung zur Haushaltskonsolidierung werden vom bayerischen Handwerk auf breiter Basis unterstützt. "Der Marsch in den Schuldenstaat kann nur durch eine konsequente Sanierung der öffentlichen Finanzen gestoppt werden", erklärte Heinrich Traublinger, MdL a. D. Er warnte jedoch davor, ausschließlich Steuer- und Abgabenerhöhungen in die Überlegungen mit einzubeziehen. mehr

Einheitlicher Mindestlohn im Elektrohandwerk noch bis zum Ende des Jahres 2010 gesichert

Das Elektrohandwerk hat mit dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) einen verbindlichen einheitlichen Mindestlohn. Der Mindestlohn ist noch bis zum 31.12.2010 gültig und beträgt seit dem 01.01.2010 für Westdeutschland € 9,60 und in den neuen Bundesländern inklusive Berlin € 8,20.

mehr

5. Rechtsverordnung für Mindestlöhne im Maler- und Lackiererhandwerk

Bis zum 29.02.2010 sind die Mindestlöhne nach Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) im Maler- und Lackiererhandwerk für alle Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland oder dem Ausland und ihre im Geltungsbereich des Tarifvertrags beschäftigten Arbeitnehmer festgelegt.

mehr

Mindestlohn im Dachdeckerhandwerk mit 100% Annäherung von Ost und West

Die Mindestlohnverordnung im Dachdeckerhandwerk tritt mit der 5. Rechtsverordnung zum 19.03.2010 in Kraft. Der Mindestlohn im Dachdeckerhandwerk - Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik - im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland durch Rechtsverordnung des Bundesministers für Arbeit und Soziales für allgemeinverbindlich erklärt worden.

mehr

Sichere Mindestlöhne im Baugewerbe bis zum 30.11.2011

Der Mindestlohn nach Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) ist verbindlich für alle Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland oder dem Ausland und ihre im Geltungsbereich des Tarifvertrags beschäftigten Arbeitnehmer.

mehr

Regenerative Energien weiter im Aufwind

Das Branchen-Wachstum der Regenerativen Energien ist ungebrochen, das vermeldet das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) und beruft sich dabei auf die steigende Anzahl von Neuanmeldungen der Patente in diesem Bereich.

mehr

Baukonjunktur mit wachsenden Auftragzahlen ins neue Jahrzehnt gestartet

Die Baubranche blickt optimistisch in die Zukunft. So stiegen allein im ersten Quartal 2010 im Vergleich zum Vergleichszeitraum im Vorjahr die Auftragseingänge um 9,4%. mehr

Tariflohntabelle für den Baubereich

Kenntnisse der Tariflohntabelle sind unabdingbar, wenn man im Baubereich Mitarbeiter beschäftigt.

mehr