News

Baugewerbe in Nordrhein-Westfalen organisiert sich neu

Man kann es schon als historisch bezeichnen, denn sieben Verbände im Baugewerbe in Nordrhein-Westfalen haben sich neu formiert. Ab dem nächsten Jahr soll die Dachorganisation Bauverbände.NRW ein besserer Dienstleister für die 127 Innungen und 4.100 Betriebe sein. Zugleich entsteht ein politisches Schwergewicht, an dem keiner vorbeikommt. mehr

Wandel im Baugewerbe - SHK-Fachhandwerk nutzt digitale Tools

Die Digitalisierung kommt langsam aber sicher auch im Baugewerbe an. Eine aktuelle Untersuchung zeigt am Beispiel vom SHK-Fachhandwerk, in welchem Umfang digitale Tools zum Einsatz kommen. Während in einigen Bereichen die analogen Hilfsmittel immer stärker verdrängt werden, steht in anderen die Digitalisierung noch aus. Interessant ist auch, warum viele Handwerker den Wandel scheuen.

mehr

Nachhaltiges Bauen - neues Wohnprojekt fördert Kreislaufwirtschaft

Der Bedarf an Wohnraum wächst ständig, doch die herkömmlichen Ressourcen werden immer knapper. Deshalb wurde kürzlich ein Forschungsprojekt gestartet, das Möglichkeiten für nachhaltiges Bauen untersucht. Dabei besteht die angeschlossene Testwohnung ausschließlich aus kompostierbaren, wiederverwertbaren und weiternutzbaren Materialien für Konstruktion und Ausbau. mehr

Höhere Baupreise durch LKW-Maut

Die LKW-Maut wird nun auch auf die Bundesstraßen ausgeweitet. Für die Bauwirtschaft könnte dies unangenehme Folgen haben, denn dadurch steigen auch die Kosten für die Bauunternehmen. Wer allerdings glaubt, dass die Betriebe dies so einfach "wegstecken" können, der irrt sich gewaltig. Das wird zu steigenden Baukosten führen, so dass die “Zeche” am Ende der Verbraucher zahlen muss.

mehr

Bauen statt streiten - Bauindustrie präsentiert Partnerschaftsmodelle

Bisher war es kaum zu vermeiden, beim Bauen nicht zu streiten. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Die Unternehmen der Bauindustrie bieten schon seit längerer Zeit Partnerschaftsmodelle an mit dem Ziel zu bauen statt zu streiten. Denn dass am Bau nicht immer alles glatt läuft, ist auch darauf zurückzuführen, dass es zu wenig Bereitschaft zur Kooperation gibt. Doch das soll nun ändern.

mehr

Dämpfer für Deutschlands Konjunktur - doch Baugewerbe stabil

Prognosen zur Entwicklung des deutschen Bruttoinlandsprodukts in diesem Jahr gehen von einem ersten Rückgang aus. Der Grund liegt aber nicht nur im Handelskonflikt mit den USA. Die Grippewelle, viele Ferientage und Streiktage haben die wirtschaftliche Dynamik auch tatsächlich gebremst. Trotzdem sind die Aussichten im Baugewerbe anhaltend gut, so dass die Baukonjunktur stabil bleibt.

mehr

Steigender Umsatz von Smart Home im Wohnungsbau erwartet

Smart Home hält Einzug in deutschen Haushalten. So werden moderne Installationen mit einer intelligenten Gebäudetechnik immer beliebter. Dies ist Grund genug für das Elektrohandwerk, die aktuelle Marktsituation in einer Umfrage näher zu beleuchten. mehr

Deutschland baut zu langsam - Wohnungsbau braucht mehr Effizienz

Noch immer ist bezahlbarer Wohnraum in Großstädten und Ballungsgebieten Mangelware. Die Immobilienwirtschaft äußerte kürzlich Befürchtungen, dass sich dies auch auf absehbare Zeit nicht ändern wird. Stadtentwicklung, Planung und Bau von neuem Wohnraum erfolge demnach schlicht zu langsam. mehr

7 Tipps vom Baumanager für reibungslosen Bauablauf

Ob Groß- oder Kleinprojekt - auf der Baustelle arbeiten eine Vielzahl an Spezialisten aus unterschiedlichen Gewerken zusammen. Um Störungen im Bauablauf zu vermeiden, sollte ein guter Baumanager geschickt die Abläufe kennen und strukturiert koordinieren können. mehr

Das Potential der Digitalisierung in der Bauwirtschaft

Die rasante digitale Entwicklung macht auch vor der Bauwirtschaft nicht halt. Aus diesem Grund wurde in Österreich eine Studie zur Digitalisierung im Bauwesen in Auftrag gegeben. Die Studie soll aufzeigen, wieviel Potential tatsächlich in der digitalen Entwicklung bei der Bauwirtschaft steckt und welche nationalen und internationalen Chancen sich daraus ergeben.

mehr

Holzveredelung mit Leindotter - Caparol gewinnt Nachhaltigkeitspreis

"Nachhaltige Holzveredelungsprodukte auf Basis von Leindotter" lautet der Titel des Projekts, mit dem die DAW bei den GreenTec Awards 2018 in der Kategorie "Bauen & Wohnen" gewann. Statt Erdöl setzt Caparol dabei Leindotter zur Holzveredelung ein. Leindotter überzeugt durch seine Nachhaltigkeit und ist vorteilhaft für das Ökosystem. mehr

Weiterhin steigende Absätze mit Kalksandstein

Die Kalksandsteinindustrie freut sich auch im dritten Jahr in Folge über steigende Absätze von Kalksandstein. Auch für das Jahr 2018 rechnet man mit einem weiteren Umsatzplus von zwei Prozent. Ohne genügend Fachhandwerker gibt es allerdings keine Zukunft für die Bauvorhaben. Deshalb sei es ein wichtiges Ziel, für Nachwuchs zu sorgen. mehr

Internet-Suchverhalten im Baugewerbe

Wie googelt das Baugewerbe bei der Suche nach dem richtigen Bauprodukt? Wird eher der Markennamen, der Hersteller oder eine konkrete Problemstellung in den Suchschlitz getippt? Eine aktuelle Studie hat nun das Suchverhalten der Bauakteure genauer ausgewertet und dabei ein eher ernüchterndes Bild aufgezeichnet. mehr

Baumittelstand bei ÖPP oft chancenlos

Öffentlich-private Partnerschaften (ÖPP) im Straßenbau erfreuen sich großer Beliebtheit. Aus diesem Grund möchte das Bundesverkehrsministerium die Infrastrukturausgaben mehr als verdoppeln. Gleichzeitig sollen jedoch auch Bundesstraßen ein Teil der Vergabe werden. Dieses Vorgehen trifft auf gespaltene Meinungen, denn die Vergabe bevorzugt regelmäßig die gleichen Konsortien. mehr