News

Mangel an Gewerbeflächen bremst Bauwirtschaft

Gerade in Ballungsgebieten wird die bebaubare Fläche rar. Damit die Bauwirtschaft nicht darunter leidet, dass der Wohnungsbau bevorzugt wird, müssen verlässliche Rahmenbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen geschaffen werden. Das unterstreicht auch die Aufforderung durch den Rat der Bürgermeister. Denn der Mangel an Gewerbeflächen bremst die Bauwirtschaft. mehr

Digitales Bauen - so werden Investitionen effizient eingesetzt

Endlich sollen Milliarden in die deutsche Infrastruktur investiert werden. Dabei plant das Bundesverkehrsministerium die Großprojekte ab dem Jahr 2020 nur noch mit digitaler Unterstützung durchzuführen. Zur besseren Planbarkeit und effizienteren Realisierung soll dann flächendeckend Building Information Modeling (BIM) eingesetzt werden. mehr

Haftung der Handwerker beim Abschluss von Werkverträgen

Beauftragt ein Kunde einen Handwerker mit der Ausführung eines Auftrags, vereinbaren Auftraggeber und Auftragnehmer darüber in der Regel einen Werkvertrag. Aus solchen Werkverträgen entstehen dem Handwerker zwei wesentliche Pflichten. mehr

Landesbauordnung im Osten begünstigt Fachkräftemangel

Während viele Landesbauordnungen in den alten Bundesländern dem Baugewerbe eine eingeschränkte Bauvorlagenberechtigung zugestehen, fehlt dieser Teil in den Landesbauordnungen in den neuen Bundesländern. Besonders in den Grenzregionen senkt diese Tatsache jedoch die Branchenattraktivität und begünstigt damit den Fachkräftemangel. mehr

Teure Handwerkerstunde? Vorurteile besser abbauen

Handwerker sind zu teuer. Das denken viele Verbraucher. Doch das stimmt so nicht, denn der auf der Rechnung ausgewiesene Stundenverrechnungssatz ist nicht gleich der Verdienst. Die wahren Preistreiber sind die Lohnnebenkosten und die Kosten der Bürokratie. Um allgemeine Vorurteile bei den Kunden abzubauen, empfiehlt sich daher die Offenlegung vom Verrechnungssatz für die Handwerkerstunde.

mehr

Mit digitalen Technologien zu nachhaltigen Gebäuden

Durch den hohen Anteil der Gebäudeenergie am gesamten Energieverbrauch wird dem Gebäudebereich eine hohe Bedeutung an der Energiewende zuteil. Gleichzeitig wird deutlich, dass auf dem Weg zu nachhaltigen Gebäuden nur durch Vernetzung und digitale Technologien die Energieeffizienz erhöht werden kann. mehr

Brückensanierung auch in Deutschland ein ernstes Thema

Die tragischen Ereignisse von Genua sollten auch eine Mahnung nach Deutschland sein. Hierzulande gibt es auch sehr viele Brücken, die dringend saniert werden müssten. Obwohl in Nordrhein-Westfalen genug Gelder für die Brückensanierung zur Verfügung stehen, dauern die Plan- und Genehmigungsverfahren zu lange. mehr

Badplanung - so wollen Verbraucher beraten werden

Eine repräsentative Umfrage hat ermittelt, was sich Deutschlands Endkunden bei der Badplanung zur Sanierung ihrer Badezimmer wünschen. Demnach ist die wichtigste Entscheidungshilfe immer noch die Besichtigung der Produkte in einer Ausstellung. Was die Preise betrifft, so gab jeder zweite Befragte an, dass der Gesamtpreis wichtiger sei, als die Preise der Einzelprodukte.

mehr

Wieder weniger Baugenehmigungen - serieller Wohnungsbau soll helfen

Die Nachfrage nach Wohnungsbauprojekten war bereits im Jahr 2017 schleppend und hat auch in diesem Jahr noch nicht weiter zugenommen. So wurden in Deutschland im ersten Halbjahr des Jahres 2018 deutlich weniger Baugenehmigungen als im Vorjahr erteilt. Besonders enttäuschend war die Entwicklung im Juni. mehr

Regionale Entsorgung der Bauabfälle weiterhin angespannt

Aus Sicht der deutschen Bauindustrie bleibt die Entsorgung der mineralischen Bauabfälle auch weiterhin angespannt. Um diesen Missstand zu beseitigen, müssen die Planungs- und Genehmigungsverfahren deutlich schneller werden. Die angespannte Deponiesituation hat aber auch Auswirkungen auf die Entsorgungspreise. Die Unternehmen gehen einer Umfrage zufolge von weiter steigenden Preisen aus.

mehr

Tarifverhandlung Malerhandwerk wieder gescheitert

Auch in der dritten Verhandlungsrunde im Malerhandwerk war vergangene Woche bei den Tarifvertragsparteien keine Annäherung spürbar. Zwar reagierten die Arbeitgebervertreter auf die ihrer Meinung nach unrealistischen Gewerkschaftsforderungen mit kräftigen Lohnzuwächsen über einen Inflationsausgleich. mehr

Altersgerechter Umbau und Einbruchschutz wieder gefördert

Ab sofort können private Eigentümer und Mieter wieder Fördermittel für die Installation von Maßnahmen zur Erhöhung der Barrierefreiheit, Verbesserung vom Einbruchschutz und für den altersgerechten Umbau beantragen. Die verfügbaren Fördermittel zum Abbau vor Barrieren und Schutz vor Einbruch liegen bei jeweils 75 und 65 Millionen Euro. mehr

Fachkräftemangel bremst Wohnungsbau aus

Der Wohnungsbau in Deutschland boomt nach wie vor. Auch die Zahl der fertiggestellten Wohnungen dürfte im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr weiter ansteigen. Trotzdem bleibt die Anzahl der neuen Wohnungen hinter den Erwartungen zurück. Schuld daran ist der Fachkräftemangel, der den Wohnungsneubau in Deutschland sehr stark ausbremst. mehr

Bau im Rückstand - Goldbeck und Schüco fördern digitales Bauen

Unser Leben wird immer mehr von digitalen Prozessen bestimmt, das gilt vor allem auch für die Bauwirtschaft. Der Fachbereich Bauingenieurwesen der Hochschule Ostwestfalen-Lippe bekommt jetzt eine Professur für digitales Bauen von Schüco und Goldbeck gespendet. Der Beginn soll im Wintersemester 2019/2020 sein. mehr