Web-App sorgt für Vertrauen bei der Abrechnung

Bild zu: Web-App sorgt für Vertrauen bei der Abrechnung
Foto: XOR

Hersteller und Anbieter von Apps lassen sich immer neue Dinge einfallen, um dem Kunden das Leben etwas einfacher zu gestalten. Dazu gehört auch die neue XOR Work Info, die dazu beitragen soll, die Transparenz in der Abwicklung von Aufträgen zu erhöhen. Dabei gilt diese Transparenz vor allem für den Auftragnehmer gegenüber seinem Auftraggeber. Schlaue Handwerksmeister nutzen diesen Vertrauensbeweis zur Kundenbindung.

Jeder kennt das Sprichwort „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“. Leider wird es allzu oft traurige Wahrheit im Alltag. Gerade wer einen Handwerker beauftragt, beispielsweise beim Hausbau, hat oft den Eindruck, er müsse stets vor Ort sein. Natürlich verschafft sich der Auftraggeber so einen aktuellen Überblick hinsichtlich des Status. Aber es lässt sich auch nicht von der Hand weisen, dass ein Auftraggeber auch kontinuierlich über den Stand seiner in Auftrag gegeben Arbeiten informiert sein möchte.

Eine neue App – XOR Work Info – soll dabei in Zukunft unterstützen. Durch mehr Transparenz zwischen Auftraggeber und –nehmer soll ein größeres Vertrauensverhältnis entstehen, das wiederum beiden Seiten Vorteile vermittelt. Der Auftraggeber seinerseits ist ohne Zweifel immer auf dem aktuellen Kenntnisstand seines Projekts. Wer nun aber glaubt, der Auftragnehmer gäbe durch die Transparenz zu viel Preis, der täuscht. Letztlich macht er damit nur deutlich, dass man ihm vertrauen kann und er seine Arbeit gut und ordentlich erledigt.

Nun stellt sich die Frage, was genau XOR Work Info ist und wie es funktioniert? XOR Work Info hält grundsätzlich die Dauer und den Standort der erbrachten Dienstleitungen fest – und zwar in Echtzeit. Die Nutzung von XOR Work Info ist sehr einfach und schnell. Im ersten Schritt eröffnen Auftraggeber und –nehmer online ein Projekt. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob es sich um einen mobilen oder PC-Zugang handelt. Im nächsten Schritt bekommen beide Parteien einen Zugang per Email übermittelt. Dann kann es losgehen. Der Auftragnehmer hält dann stets seine Arbeitszeiten auf der Baustelle fest. In der Regel geschieht dies mobil via Smartphone oder Tablet. Damit hierbei nicht irgendwelche Daten verfälscht werden, werden die Start- und Stopp-Zeiten über die Position mit Hilfe GPS erfasst. So ist es dem Auftraggeber also jederzeit möglich, sich einen aktuellen Überblick über sein beauftragtes Projekt zu verschaffen.

Wer nun glaubt, dass allein der Auftraggeber von XOR Work Info profitiert, weil er eine ständige Kontrolle über den Auftragnehmer hat, der irrt sich. Auch der Auftragnehmer hat seinen Nutzen. Zum einen zeigt er dem Auftraggeber, dass man ihm vertrauen kann und darüber hinaus erhält er auch ein Gütesiegel, das er auf seinen Drucksachen angeben kann. Dabei muss er sich in ein App-eigenes Firmenverzeichnis eintragen.

Die Nutzung der App ist komplett kostenlos und einfach über den Aufruf der Website app.garantiert.ch möglich. Da es sich um freiwillige Registrierungen handelt, können alle Projekte im gleichen Konto verwaltet werden.

Betriebssystem
Sonstige
Funktion
Berechnungstool