Caterpillar präsentiert Mikrobagger unter einer Tonne

Bild zu: Caterpillar präsentiert Mikrobagger unter einer Tonne
Caterpillar / Der neue Mikrobagger von Cat - unverzichtbar bei Sanierung und Abbruch sowie im GaLaBau.

Ab sofort erweitert ein Mikrobagger mit weniger als einer Tonne Einsatzgewicht das bestehende Cat Minibagger-Lieferprogramm, das sich weltweit bestens etabliert hat. Damit können Caterpillar und Zeppelin den Kunden aus unterschiedlichsten Industriebereichen eine noch umfangreichere Auswahl in diesem Baggersegment bieten.

Mit dem 300.9D vollziehen Cat und Zeppelin den Eintritt in den Mikrobaggermarkt. Nicht mehr als 985 kg bringt der 300.9D auf die Waage und ist damit die kleinste Maschine dieser Caterpillar Baureihe. Die Gesamtbreite beträgt lediglich 730 mm, sodass normale Türöffnungen durchfahren und Arbeiten auf engstem Raum vorgenommen werden können - also ideale Voraussetzungen für den vielseitigen Einsatz im Wohnungsbau, in der Baumaschinenvermietung und bei Abbruchunternehmen.

Der wassergekühlte 3-Zylinder-Dieselmotor mit maximaler Motorleistung von 13,7 kW und die Zahnrad-Doppelpumpe der Hydraulik erzeugen gemeinsam eine Reißkraft von 4,5 kN und eine Losbrechkraft von 8,9 kN - respektable Werte für diese Maschinengröße. Das Laufwerk lässt sich auf 860 mm ausfahren, sodass in Verbindung mit dem auf Laufwerks-breite ausklappbaren Abstütz-Planierschild eine hohe Standsicherheit erreicht wird. Auch die maximale Grabtiefe von 1763 mm und der maximale Grabradius von 3090 mm können sich sehen lassen.

Am serienmäßigen, klappbaren TOPS-Schutzbügel kann eine zusätzliche Schutzscheibe angebracht werden, um die Fahrersicherheit beim Arbeiten mit einem Hydraulikhammer zu verbessern. Zur Standardausrüstung der Maschine gehören Zusatzhydraulikleitungen mit Schnellverschlusskupplungen für den Hammereinsatz. Optional gibt es dazu eine Zweiwege-Hydrauliksteuerung zum Beispiel für verstellbare Grabenräumlöffel. Caterpillar wird demnächst einen neuen Kompakt-Hydraulikhammer speziell für diesen kleinen Bagger vorstellen.

Der Fahrerplatz des Caterpillar 300.9D ist mit einem bequemen Sitz und leichtgängigen, griffgünstig angeordneten Bedienelementen ausgestattet. Nach dem Öffnen der einteiligen Stahlmotorhaube lassen sich Wartungsarbeiten am Dieselmotor unkompliziert erledigen. Aufgrund des geringen Einsatzgewichts und des klappbar ausgeführten Fahrerschutzbügels kann man den Bagger problemlos zum Beispiel auf einem Anhänger transportieren.

"Wir wissen, dass viele Kunden an einer größeren Auswahl innerhalb dieser Maschinenreihe interessiert sind. Mit dem neuen Mikrobagger wollen wir unser Angebot für diese Kundengruppe verbreitern und sie bei der Ausweitung ihres Geschäfts unterstützen", stellt Caterpillar Vizepräsidentin Mary Bell fest, Leiterin der Abteilung Building and Construction Products.