Komatsu stellt neuen Hydraulikbagger vor

Bild zu: Komatsu stellt neuen Hydraulikbagger vor
Komatsu / Den neuen Hydraulikbagger PC228USLC-8 sieht man immer öfters auf Europas Baustellen.

Der neue Hydraulikbagger PC228USLC-8 von Komatsu reiht sich nahtlos bewährte Serie 8 ein. Diese Maschine mit sehr kurzen Schwenkradien ist mit neuer kraftstoffsparender Technologie und einer ROPS-Fahrerkabine für maximale Sicherheit und höchsten Fahrerkomfort ausgestattet. Alle Hauptbaugruppen wurden von Komatsu entwickelt und hergestellt. Alle wichtigen Maschinenfunktionen sind perfekt aufeinander abgestimmt und machen diesen Bagger zu einer extrem zuverlässigen und produktiven Maschine.

Durch das abgerundete Profil und den extrem kurzen Heckschwenkradius mit minimalem Überhang hinten sowie vorne eignet sich der Bagger perfekt für Einsätze auf engstem Raum, besonders in bebauten Gebieten, im Straßenbau, Holzumschlag oder auf Abbruchbaustellen. Dieser Bagger bietet trotz kompakter Abmessungen eine große Hubkraft und hohe Standsicherheit. Diese hohe Standsicherheit macht sich in Kombination mit dem großen Arbeitsbereich besonders bei Einsätzen bezahlt, die eine große Reichweite erfordern, wie Abbruch- und Böschungsarbeiten. Die große Ausschütthöhe ist besonders hilfreich beim Verladen von Material. Der Fahrer eines PC228USLC-8 kann seinen Einsatz problemlos, effizient und mit absolutem Vertrauen in die Maschine verrichten.

Der Komatsu-Niederemissionsmotor SAA6D107E-1 bietet ein hohes Drehmoment, beste Leistung schon bei geringen Drehzahlen sowie hervorragende Kraftstoffeffizienz. Der Motor der ecot3-Baureihe ist mit neu entwickelten Verbrennungskammern ausgestattet: Der Zündzeitpunkt und das Abbrennverhalten wurden weiter optimiert. Der erhöhte Betriebsdruck des Common-Rail-Systems führt zu einer verbesserten Einspritzung und Kraftstoffeffizienz. Der Turbolader mit Ladeluftkühler sorgt für eine zusätzliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs.

Auch die innovative Hydraulikpumpensteuerung trägt zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei, indem sie automatisch die Motordrehzahl an die jeweils erforderliche Pumpenleistung anpasst. Die Verrohrung des Löffelzylinders wurde vergrößert, um dem Hydraulikölstrom weniger Widerstand zu bieten und somit die Hydraulikdruckverluste zu minimieren. Läuft der Motor für mehr als fünf Minuten im Leerlauf, wird der Fahrer durch die Leerlaufwarnung auf unnötigen Kraftstoffverbrauch hingewiesen.

Der PC228USLC-8 verfügt über fünf wählbare Betriebsarten, die für optimale Produktivität, Leistung und Kraftstoffeffizienz sorgen. Die Feineinstellung der Economy-Betriebsart ermöglicht die ideale Abstimmung von Leistung und Kraftstoffeffizienz auf den jeweiligen Einsatz. Der Ölstrom zu hydraulisch angetriebenen Anbaugeräten lässt sich bequem über das Monitorpanel regeln.

Das neu entwickelte und großzügig dimensionierte ROPS-Fahrerhaus ist mit einem komfortablen, luftgefederten Fahrersitz mit verstellbarer Lehne ausgestattet. Die Klimaautomatik, ein Luftfilter und der erhöhte Kabineninnendruck von 60 Pa verhindern, dass Staub in die Kabine eindringen kann. Serienmäßig installierte proportionale Schieberegler und ein Pedal ermöglichen die präzise Steuerung der Anbaugeräte.

Die röhrenförmigen Stahlverstärkungen der Kabine absorbieren nicht nur Stöße und verbessern die Haltbarkeit sondern bieten gleichzeitig auch eine hindernisfreie Sicht auf den Einsatzbereich. In Kombination mit der maschineneigenen Stabilität des PC228USLC-8 reduzieren hochfeste Streben und ein System aus mehrschichtigen, gefederten Viskosedämpfern spürbar die Vibrationen am Fahrersitz. Große Spiegel an den Seiten verbessern Sicht und Sicherheit und entsprechen den geltenden ISO-Vorschriften. Über einen Breitbildmonitor bietet das serienmäßige Rückfahrkamerasystem eine hervorragende Sicht auf den hinteren Arbeitsbereich.

Das hochentwickelte und benutzerfreundliche Monitorsystem EMMS (Equipment and Management Monitoring System) unterstützt sichere und präzise Arbeitseinsätze. Das mehrsprachige System bietet einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Maschinendaten, und eine einfache, intuitive Bedienung erleichtert dem Fahrer den Zugriff auf eine Vielzahl von Funktionen und Betriebsparametern.