Transportkocher für Gussasphalt von Linnhoff & Henne

Bild zu: Transportkocher für Gussasphalt von Linnhoff & Henne
Foto: Linnhoff & Henne

Innovative Maschinen für die Aufbereitung, den Transport und das Nachmischen von Gussasphalt kommen von Linnhoff & Henne GmbH & Co. KG. Das Unternehmen entwickelt und produziert Maschinen für den Transport und den Einbau von Gussasphalt. Zur Produktpalette gehören außerdem Fugenverguss- und Heißmarkierungsgeräte. Bei den Transportkochern in der horizontalen Baureihe vom Typ AW steht ein Kesselinhalt 3.600 bis 12.000 Liter zur Verfügung.

Die vertikale Baureihe vom Typ GT fasst 500 bis 6.900 Liter Gussasphalt. Dabei zeichnen sich die Gussasphalttransportkocher durch ein geringes Eigengewicht, einen kraftvollen direkten Rührwerksantrieb und geringe Betriebskosten aus. Die Geräte der Baureihe AW sind mit einer durch wartungsarme Stopfbuchsen abgedichteten Rührwelle ausgestattet. Die Maschinen der Baureihe GT sind mit einer hängend gelagerten Rührwelle ausgestattet und benötigen keine Stopfbuchsenabdichtung. Als Antrieb dienen schallgekapselte Dieselmotoren mit zwei - vier Zylindern.

Der zweistufige oder variable Rührwerksantrieb erfolgt bei Typ AW direkt ohne Kettentrieb, bei Typ GT mit Kettentrieb. Die Beheizung erfolgt durch vollautomatische Gas- oder Ölbrenneranlagen. Die Stromversorgung bei Ölbrenneranlagen erfolgt über einen Wechselrichter und einen Schaltschrank aus eigener Herstellung. Alle Bedienelemente sind in einem übersichtlichen, wettergeschützten Schaltschrank untergebracht.

Der Aufbau der Geräte kann auf LKW‘ s, verschiedener Hersteller, LKW-Absetzsysteme, Anhänger- und Sattelaufliegerfahrgestelle oder einfach auf Grundrahmen erfolgen. Folgende Zusatzausrüstungen sind erhältlich. Eine verstärkte Kesselschale bei Nutzung als Recyclinggerät. Anstelle Konstantpumpe kann eine Verstellpumpe gewählt werden. Ein Ölkühler für Verstellpumpe ist ebenso lieferbar. Eine elektronische Temperaturregelung, Arbeitsscheinwerfer, Rundumleuchte, abklappbares Eimerblech, lösbares Eimerblech für LKW-Kupplung, Motorraumabdeckung, Zentralschmieranlage, Drehzahlwächter mit optischer Anzeige, Drehzahl- und Brennerüberwachung mit Ampel sowie in der Führerhauskabine und ein Messdatenerfassungssystem gehören zu der angebotenen Zusatzausstattung. Grundsätzlich werden die Transportkocher individuell nach Kundenwunsch gefertigt.