Garage oder Carport?

Bild zu: Garage oder Carport?
Geräumige Garage mit herrlicher Aussicht, Helmut J. Salzer / pixelio.de

Bei einem Hausbau stellt sich die Frage, ob man sich für ein Carport oder eine Garage entscheiden möchte. Wenn der Platz es zulässt und die notwenigen Gegebenheiten vorhanden sind, ist eine Garage bestimmt die ideale Entscheidung, weil man das Auto so vor jeglichen Wetterbedingungen schützen kann. Ebenfalls kann gerade nach Großeinkäufen das Ausladen erleichtert werden.

Ein Carport kommt in Frage, wenn es nicht realisierbar ist, eine Garage zu erstellen. Auch diese Parkmöglichkeit ist sehr praktisch und man kann ebenfalls im Trockenen aussteigen. Somit ist das Auto gerade im Winter auch vor Schnee und im Sommer vor der Sonne geschützt. Carports haben den Vorteil, weil man diesen auch bei einem schon bestehenden Haus erstellen kann, ohne dass große bauliche Veränderungen notwendig werden.

Es gibt Unternehmen, die diese Carports in kurzer Zeit und preiswert erstellen können. Die andere Möglichkeit ist, wenn man sich einen Bausatz für einen Carport selbst bestellt und dieses aufbaut. Bei der Garage ist diese Möglichkeit nicht gegeben, dass man diese Arbeit selbst machen könnte, weil dies meist gleich mit dem komplexen massiven Bau verbunden ist. Einen großen Nutzen zum Schutz des Fahrzeuges werden aber mit Sicherheit beide Varianten bieten, denn ob Carport oder Garage, Vorteile bieten beide gleichermaßen.

Es kann unter Umständen – je nach städtebaulicher Ordnung – für beides eine Genehmigung notwendig sein. Diese beantragt man beim Bauamt, welches auch Auskunft darüber erteilt, ob man sich den Carport- bzw. Garagenbau genehmigen lassen muss oder nicht. Auf jeden Fall ist es sicherer, dies abzuklären, bevor es Streit mit Nachbarn oder anderen Anwohnern gibt.