Gute Organisation ist alles – Hausarbeit teilen

Bild zu: Gute Organisation ist alles – Hausarbeit teilen
Foto: erysipel / pixelio.de

Während es in früheren Zeiten ganz normal war, dass die Frau die Hausarbeit alleine gemacht hat und der Herr des Hauses dafür zuständig war, das Geld nach Hause zu bringen, haben sich die Zeiten stark geändert. Viele Frauen arbeiten heute mit, meist sind nur noch die Frauen mit Kindern für eine gewisse Zeit zuhause. Und da kann die Hausarbeit zu einer zusätzlichen Belastung werden. Dennoch liegt sie nach wie vor in den Händen der Frau, aber durch eine gute Organisation kann die Arbeit entsprechend geteilt werden. Denn eine Überbelastung der Frau wirkt sich auf Dauer negativ auf die Partnerschaft aus und kann zu einem Beziehungs-Aus führen.

 

Als eine gute Alternative ist ein Wochenplan zu empfehlen, auf dem festgehalten wird, wer von beiden Partnern wann welche Arbeit macht. Zu den Arbeiten, die er ohne weiteres machen kann, gehören beispielsweise die Waschmaschine befüllen sowie Wäsche aufhängen, den Müll raus bringen, oder weitere leichte, aber dennoch zeitintensive Arbeiten. Dies hängt aber von jedem selber ab, welche Arbeiten demjenigen so liegen, dass die Frau sie ihm auch übertragen möchte. Verteilte Bereiche und Zuständigkeiten erleichtern nicht nur den Haushalt, sondern retten sicherlich auch die Liebe. Ein offenes Gespräch hat sich hierbei schon öfter als hilfreich erwiesen.