Handy kaufen – aber richtig

Bild zu: Handy kaufen – aber richtig
Geschichte, Harald Wanetschka / pixelio.de

Das Handy ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Umso vielfältiger ist auch das Angebot rund um das kleine Mobiltelefon. Dem Konsumenten fällt es daher häufig schwer, sich für das richtige Teil zu entscheiden. Meist hat man bereits Erfahrung mit einem Handy. Dann ist es schon etwas leichter, das zu finden was man sucht.

Im Gegensatz zu früher, sind Handys heute längst nicht mehr nur zum Telefonieren da. Beim Handy kaufen setzt man auf Zusatzfeatures und damit wird im Handel auch nicht gespart. Funktionen wie Radio, Wecker, MP3 abspielen, Video- und Fotokamera und vieles mehr zählen hier bereits zum Standard.

Eher neu, aber durchaus schon in jedem gut sortierten Fachhandel erhältlich sind Handys mit integrierter Navigation oder die beliebten iPhone Geräte mit den zahlreichen Apps. Diese kleinen Programme werden in einer besonders großen Vielfalt angeboten und sind zudem meist kostenlos erhältlich.

Wo sich erfahrene Handynutzer gar nicht satt kaufen können, entsteht für blutige Anfänger das Problem. Vor allem ältere Personen sind mit den modernen Geräten schnell überfordert. Dennoch sind die kleinen Mobiltelefone eigentlich optimal dafür geeignet, als hilfsbedürftige Person immer und von überall aus erreichbar zu sein. Alle Handygeräte mit einer großen Tastatur und einer einfachen Menüführung sind hier genau die richtige Wahl. Es gibt auch spezielle Seniorenhandys, die sich genau durch diese Punkte auszeichnen und darüber hinaus einen Alarmknopf an der Rückseite haben, der bei Notfällen betätigt werden kann. Hierüber wird eine Notfallzentrale erreicht, die weitere Schritte einleitet.