Kleidung aus dem Versandhaus

Bild zu: Kleidung aus dem Versandhaus
Foto: birgitH / pixelio.de

Kleidung im Versandhaus zu kaufen, wurde in den Wirtschaftswunderjahren durch den Katalog einer bestimmten Firma populär. Leider hat diese Firma ihren Geschäftsbetrieb kürzlich eingestellt. Nun gibt es in Deutschland nur noch zwei große Versandhäuser für Kleidung.

Kleidung im Versandhaus kaufen fällt leicht

Neben den zwei Branchenführern für das Kaufen von Kleidung im Versandhaus gibt es viele mehr oder weniger große Spezialversender. Babykleidung, Kleidung für extremen Einsatz, Sportkleidung oder Kleidung in Übergrößen, jede Nische wurde von Versandhändlern besetzt.

Viele dieser Versandhändler für Spezialkleidung sind Ableger der großen Versandhäuser. Alle Versandhändler für Kleidung haben sich mittlerweile auf das Internet eingestellt. So kann der Kunde nicht nur aus dem gedruckten Katalog bestellen, sondern auch per PC.

Das Kaufen von Kleidung im Versandhaus wird sich auch in Zukunft immer mehr auf das Internet ausweiten. Gedruckte Kataloge werden künftig nur noch ein Schattendasein führen. Die Internetgeneration wird das spezielle Erlebnis, sich in einem wunderschönen Katalog schöne Dinge anzusehen, nicht mehr so genießen wollen wie ihre Eltern.

Sie werden künftig auf Ihrem Smartphone ein App anklicken und sich so ihre Wunschbekleidung aussuchen. Ob letztlich die Kleidung aus einem Versandhaus oder einem Internetshop kommt, spielt dann keine Rolle mehr. Kleidung vom Versandhaus wird jedoch weiterhin zu haben sein.