Kurze Auszeit bei Stress

Bild zu: Kurze Auszeit bei Stress
Pause, Quelle: Pixelio

In der heutigen Zeit sind viele Menschen von dem so genannten Burn-Out-Syndrom betroffen. Überall im beruflichen Leben sind Hektik und Stress und meist kommt die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes hinzu. So kommt es, dass man unter Schlafstörungen, Bluthochdruck und Magenbeschwerden leidet.

Darum sollte sich jeder über eine kurze Auszeit bei Stress Gedanken machen. Viele Wellness Hotels und Privatkliniken bieten für zwei bis drei Tage, aber auch über mehrere Wochen Aufenthalte zum Stressabbau an. Man sich dort über mehrere Tage erholen und es werden auch spezielle Seminare angeboten, in denen gelernt wird, wie man auch zu Hause damit weitermachen kann, um so dem Burn-Out-Syndrom vorzubeugen. Denn wenn es erst dazu gekommen ist, reichen ein paar Tage oder Wochen meist nicht aus, um den Körper wieder zu regenerieren.

Das Beste wäre natürlich, dass man, wenn sich die ersten Anzeichen des Burn-Out-Syndroms bemerkbar machen, man nur noch in Teilzeit arbeitet oder aber sich eine andere Arbeitsstelle sucht, an der man nicht so hartem Stress ausgesetzt ist. Das ist aber bei den heutigen Verhältnissen meist nicht möglich, so dass man nur vorbeugen kann und es üben muss, mit dem Stress umzugehen und zwischendurch immer wieder eine kurze Auszeit bei Stress zu nehmen.