Leichte Sommerküche

Bild zu: Leichte Sommerküche
Foto: Egon Häbich / pixelio.de

Gerade im Sommer sind schwere Gerichte nicht gefragt, und schon gar nicht bei den Kindern. Hier ist leichte Sommerkost das Thema, die nicht zu sehr belastet. Und ganz besonders freuen sich die Kinder, wenn die Väter mal etwas für die Kleinen kochen. Auch gemeinsames Kochen kann Spaß machen.

Leichte Sommerkost muss außerdem nicht schwer zuzubereiten sein, im Prinzip kann jeder Mann seine Familie mit einem einfachen Rezept einmal überraschen. Sehr beliebt bei allen Familienmitgliedern ist zum Beispiel ein bunter Nudelsalat, den jeder ganz individuell nach seinem Geschmack variieren kann. Dazu passen hervorragend Frikadellen, Chicken Wings oder Gegrilltes.

Ein Nudelsalat ist schnell gemacht: Gekochte Nudeln (gerne auch bunte) sowie gewürfelte Paprika, Erbsen, kleine Möhrchen und Mais mischen. Wenn man etwas Besonderes mag, dann kann man auch noch frische Schnittlauchröllchen sowie Petersilie dazugeben. Frischer Oregano sorgt dafür, dass der Salat insgesamt noch etwas bekömmlicher wird. Das ganze mit einer leichten Salatmayonnaise mischen und durchziehen lassen.

Ein weiteres leichtes Sommerrezept, wenn der Hunger mal nicht so groß ist, ist ein Erdbeerbrot. Hierzu nimmt man frisches Weißbrot – nach Geschmack auch getoastet – bestreicht es mit etwas Butter, legt in Scheiben geschnittene Erdbeeren darauf. Am besten nimmt man dafür große Früchte. Dann noch etwas Zucker darüber, schon hat man eine leichte und dennoch erfrischende süße Leckerei.