Weiterbildung Handwerk im Internet

Bild zu: Weiterbildung Handwerk im Internet
Foto: Volker Geyer

In Wiesbaden fand Anfang Juli die Auftaktveranstaltung zur Weiterbildung „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ statt. An zwei Tagen lernten die sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles, um das Internet für ihren eigenen Handwerksbetrieb wirkungsvoll einzusetzen. Malermeister Volker Geyer und Internetprofi Thomas Issler werteten dazu die einzelnen Teilnehmer-Homepages aus und gaben konkrete Praxistipps.

Nach dem großen Erfolg des Fachbuches „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ bieten die beiden Buchautoren ihr Wissen nun auch in persönlichen Workshops an. Dazu fand am 11. und 12. Juli in Wiesbaden eine erste Weiterbildung statt. Sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzen die Gunst der Stunde und ließen sich für den eigenen Weg im Internet fit machen.

Um mehr über die eigene Zielgruppe, ihre Bedürfnisse und optimale Zielgruppenansprache zu erfahren, begann die Weiterbildung mit der Erarbeitung der individuellen Alleinstellungsmerkmale und Ziele durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Anleitung von Thomas Issler. Nur wer seine Zielgruppe kennt, weiß wie und wonach sie im Internet sucht. Darauf aufbauend wurden Keywords für jeden Einzelnen definiert, um die eigene Seite in den Suchmaschinen voran zu bringen. Anhand guter und schlechter Beispiele aus dem Handwerk wurde dies näher verdeutlicht.

Ferner lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmerin der Weiterbildung, über „Landingpages“ Anfragen über das Internet zu generieren und sie über AdWords-Kampagnen zu bewerben. Malermeister Volker Geyer zeigte darüber hinaus an laufenden Kampagnen, wie er für seinen Malerbetrieb wirbt und neue Anfragen generiert.

Geyer und Issler zeigten anschaulich, wie einfach jeder Einzelne Blogbeiträge im Internet online stellen kann und wie man dadurch in Suchmaschinen besser gefunden wird. Die Verbreitung dieser Inhalte und die direkte Adressierung der Kunden über einen Newsletter wurde in diesem Zusammenhang ebenfalls in der Weiterbildung behandelt. Denn auch wenn der Aufbau eines Newsletter-Verteilers lange dauert, so lohnt sich der Aufwand. Dies ist vergleichbar mit dem Engagement im Social Media Umfeld, wo eine ähnliche Geduld im Aufbau der Reichweite erforderlich ist. Malermeister Geyer zeigte, wo und wie er aktiv ist, um so erfolgreich zu werden.

Abschließend wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Weiterbildung in die Möglichkeiten des Monitorings im Internet eingeführt. Damit lernten sie, ihre Reputation im Internet zu überprüfen.

Neben einer Seitenanalyse ihrer eigenen Seiten im Internet haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Weiterbildung ein Zertifikat, umfangreiche Seminarunterlagen und einen ersten Entwurf für einen eigenen Internet-Marketing-Plan erhalten. Weitere Seminare sind in Stuttgart, München, Wiesbaden, Hamburg, Köln, Zürich, Wien und Berlin geplant.

Termine und weitere Information:
Anmeldung zur Weiterbildung