Bürgerliches Gesetzbuch

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelt im Privatrecht die Rechtsbeziehungen zwischen Privatpersonen.

Es ist in fünf Bücher unterteilt: In den Allgemeinen Teil mit Grundlagen für die übrigen vier Bücher, das Schuldrecht mit Bestimmungen über verpflichtende Verträge (zum Beispiel Kauf-, Miet- oder Dienstverträge), das Sachenrecht, welches Eigentum und Besitzverhältnisse regelt, das Familienrecht mit Bestimmungen zu Familie und Ehe sowie das Erbrecht mit Verordnungen zu Testamenten und Erben.

Das könnte Sie auch interessieren.