GuV

GuV ist die Abkürzung für "Gewinn- und Verlustrechnung".

Die Gewinn- und Verlustrechnung gehört zur externen Rechnungslegung eines Unternehmens und ist zusammen mit der Bilanz ein wichtiger Teil des Jahresabschlusses. Sie stellt Erträge und Aufwendungen gegenüber und gibt Auskunft über den finanziellen Erfolg einer Firma über einen gewissen Abrechnungszeitraum, in der Regel ein Geschäftsjahr. Die Gewinn- und Verlustrechnung wird auch als Gewinnverwendungsrechnung (GVR) bezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren.