Outsourcing

Outsourcing bezeichnet die Abgabe von Unternehmensprozessen oder Aufgaben an Drittfirmen. Diese Verlagerung wird meistens aus bilanz- und kostentechnischen Gründen vorgenommen.

Outsourcing wird außerdem dann betrieben, wenn sich ein Unternehmen auf sein Kerngeschäft konzentrieren möchte. Deshalb gibt es komplexe und teure, kernfremde Prozesse an Spezialfirmen ab. In Deutschland wird der Begriff Outsourcing manchmal fälschlicherweise als Synonym für Offshoring verwendet, also für die Auslagerung von Arbeitsplätzen ins billigere Ausland.

Das könnte Sie auch interessieren.