Vollkostenrechnung

Unter Vollkostenrechnung (VKR) sind solche Kostenrechnungs-Systeme zu verstehen, die im Unternehmen angefallenen Kosten direkt auf die Kostenträger (Bauvorhaben, Auftrag) durch einmal ermittelte Zuschläge verteilen.

Diese Zuschläge, auch [[Gemeinkosten]], werden mit Hilfe von Umlage-Schlüsseln aus Vergangenheitsdaten gewonnen. Die Vollkostenrechnung hat systembedingt eklatante Nachteile, die es unmöglich machen, zeitnahe, strategische und betriebswirtschaftlich fundierte Entscheidungen in der Unternehmenspolitik als auch mit der [[Kalkulation]] zu treffen.

Beachten Sie dazu auch [[Zuschlagskalkulation]].

Das könnte Sie auch interessieren.