Kluge Unternehmer/innen nutzen die Chancen des Wandels

Stefan Theßenvitz - THESSENVITZ MARKETING

Wir sind mitten – und schneller als erwartet – in der Zukunft angekommen: Die Ausdifferenzierung der Gesellschaft in Milieus, der Klimawandel und die Ressourcenknappheit. Richtig angepackt sind das große Chancen für das Handwerk!

Energieeffizienz braucht High Tech, Menschen wollen perfekte und sinnliche Lösungen auf Maß: Das Handwerk hat wieder goldener Boden – für diejenigen, die den Wandel zu nutzen verstehen.

Mutige Handwerker verdienen wieder gutes Geld, expandieren und haben nachhaltigen Erfolg. Die Gegenwart ist immer Tatsache und Chance zugleich, neue Produkte und Dienstleistungen für neue Märkte zu entwickeln und attraktiv zu vermarkten. Das erfordert Mut, Energie, Konsequenz und den Abschied von alten Denkweisen.

Es sind weniger die Lichtgestalten, denen scheinbar alles gelingt, sondern vielmehr zielorientiert denkende und gewissenhaft handelnde Unternehmer/innen, die ihre Geschäftsprozesse aus dem richtigen Blickwinkel beleuchten und steuern. Es wird dort hell, wo das Licht angezündet wird. Woran liegt es also, dass einige Betriebe in Zeiten des dynamischen Wandels erfolgreich agieren?

Marktforschung: Erfolgreiche Betriebe betreiben Wettbewerbs- und Zielgruppenforschung als Daueraufgabe.

Trendforschung: Mit Trendforschung entdecken sie zukünftige Marktchancen und entwickeln neue Produkte und Dienstleistungen, um als Erster Trends abzuschöpfen.

Mission: „Die meisten Menschen stehen morgens auf, weil sie pinkeln müssen. Das ist zu wenig.“ Begeisterung für und Stolz auf die eigene Leistung sind Schlüsselfaktoren erfolgreicher Betriebe.

Ziele: Sie bündeln die Energie in glasklaren Zielen. Ihre Einstiegsfrage: Was würden Sie mit Ihrem Betrieb erreichen wollen, wenn Sie wüssten, dass Sie nicht scheitern können?

Strategien: Die Strategie ist das Herzstück der unternehmerischen Arbeit, um im Sinne der gewünschten Ziele zu handeln. Darauf kommt es an: Alle Menschen des Betriebes in die Lage zu versetzen, an einem Strang zu ziehen.

Maßnahmen: Alle Betriebsbereiche werden in ihrer Wirkung auf den Markt ausgerichtet – von der Buchhaltung bis zum Vertrieb.

Die Zukunft gehört denen, die sie gestalten.

Autorenhinweis

Stefan Theßenvitz - THESSENVITZ MARKETINGDer Autor Stefan Theßenvitz, Diplom-Betriebswirt (FH), Jahrgang 1963, hat langjährige Erfahrungen in der Holzbaubranche. Seit 1997 bietet er mit seinem Team von THESSENVITZ MARKETING unter anderem Marketing- und Kommunikationsberatung für Handwerksbetriebe an, hält Vorträge auf Symposien und Leitmessen des Holzbaus, berät den Bayerischen Zimmererverband und veröffentlicht regelmäßig in der Fachpresse.

 


THESSENVITZ MARKETING

THESSENVITZ MARKETING
Straßbergerstraße 113, 80809 München
Fon (089) 72 30 94 30, Fax (089) 72 30 94 36
stefan@thessenvitz.de, www.thessenvitz.de

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kooperationen schaffen Vertrauen

Zu Kooperationen schließen sich zwei oder mehr Handwerksunternehmer zusammen und profitieren gegenseitig voneinander. Selbstverständlich dürfen die Handwerker nicht im Wettbewerb stehen. Der eine Handwerksunternehmer hat

Weiterlesen →

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.