Trennung – und die Kinder?

Bild zu: Trennung – und die Kinder?
Scheidungsopfer, Foto: Didi01 / pixelio.de

Wenn ein Paar keines mehr ist und die Beziehung nicht fortgeführt werden kann, dann ist für die Erwachsenen die Trennung nicht nur ein notwendiger Schritt, sondern auch wichtiger Befreiungsschlag. Und Chance auf einen Neubeginn. Doch wo bleiben die Kinder? Wie können Sie mit der „neuen“ Ordnung umgehen, wo doch ihr „altes“ Leben in Unordnung geraten ist?

Auch wenn sie nichts sagen oder gar verhaltensauffällig sind, Kinder wissen in aller Regel schon weitaus früher, als man es ihnen sagt, dass irgendwas nicht stimmt(e). Ihre Antennen haben längst erspürt, dass das bisherige Leben am zerbröckeln ist – selbst, wenn der Trennung keinen laustarken Kräche vorangegangen sind.

Trotzdem ist es wichtig und langfristig gesehen auch besser, sie in den Trennungsprozess mit einzubinden und auf einschneidende Schritte (Auszug eines Elternteils, Auflösung der gemeinsamen Wohnung, Umzug in eine neue Bleibe) aktiv vorzubereiten. Und ihnen stets klarzumachen, dass die Erwachsenen ein Problem miteinander haben und auf diese Weise lösen, aber sie, die Kinder, nicht das Problem sind und immer Vater wie Mutter haben werden. Daher ist Ehrlichkeit und Offenheit das oberste Gebot, sobald die Trennung eine von beiden Seiten beschlossene und gegenüber Dritten, also auch den Kindern, vertretbare Sache ist.

Wichtig in der Zeit der Entscheidungsfindung wie auch der Trennungsphase an sich ist, dass es für die Kinder klare Regeln gibt, an denen sie sich orientieren können. Auch getrennte Eltern sollte eine einheitlich-gemeinsame Erziehung vertreten. Ein paar „Goodies“ sind in Ordnung, um Ruhe oder Ablenkung reinzubringen, mehr aber auch nicht. Wichtig ist primär gemeinsame Zeit – zum Zuhören, aber auch zum Weinen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Trendsetter Epoxidharz

Trendsetter Epoxidharz

Epoxidharz ist ein Material, das vor allem für die Versiegelung von Oberflächen und im Schiffbau Verwendung fand. Die besondere Widerstandsfähigkeit hat das Material so beliebt

Weiterlesen →
Abnehmen durch native Öle

Abnehmen durch native Öle

Dieser Tage fällt die Gewichtsabnahme besonders schwer. Die großartigen Menüs der Weihnachtsfeiertage gingen nicht spurlos an den Rippen vorüber. Seither scheinen sie genau dort festzusitzen,

Weiterlesen →

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.