Sanieren und Schimmel das Wasser abdrehen

Bild zu: Sanieren und Schimmel das Wasser abdrehen
Saint-Gobain Weber GmbH / Mauerwerkssanierung

 

Feuchte Keller und schimmelige Wände mindern den Wert einer Immobilie erheblich. Auch unter Aspekten der Wohnhygiene ist Schimmelbefall in Innenräumen ein ernst zu nehmendes Problem. Kosmetische Maßnahmen verbessern zwar kurzfristig die Optik, langfristig führt jedoch nur eine systematische Feuchtesanierung zum Ziel. Mit einem neuen Innensanierungssystem bietet Saint-Gobain Weber Bautenschützern jetzt optimal aufeinander abgestimmte Produkte, die das Gebäude nicht nur nachhaltig von Feuchtigkeit und Pilzbefall befreien, sondern auch die Energiebilanz deutlich verbessern.

Schimmelpilze lieben Feuchtigkeit. Um dem Schimmelbefall langfristig vorzubeugen, ist es daher notwendig, entsprechende Schwachstellen am Gebäude frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Häufigste Ursache für Schimmelbefall sind neben falschem Nutzerverhalten Baumängel, durch die Feuchtigkeit ins Mauerwerk eindringen kann. Dazu zählt zum Beispiel unzureichende Wärmedämmung, mangelhafte Abdichtung oder ungenügender Schlagregenschutz. 

Das Weber Innensanierungssystem umfasst Produkte für die akute Schimmelbekämpfung ebenso wie Lösungen für die systematische Feuchtesanierung und die energetische Sanierung. Geringer Befall, der nicht durch Baumängel verursacht wurde, lässt sich mithilfe des Schimmelpilzentferners weber.san Schimmel Ex auf einfache Weise bekämpfen. Durch eine Vernebelung des Raums mit dem Sporenvernichter weber.san Sporenclean werden auch die in der Raumluft verbliebenen Sporen vernichtet. Beide Produkte basieren auf einer effektiven, mit natürlichen Fruchtsäuren stabilisierten Wirkstofflösung und sind umweltfreundlich, hautverträglich und leicht biologisch abbaubar.

Bei von außen eindringender Feuchtigkeit bietet eine Abdichtungssanierung den effektivsten Feuchteschutz. Eine nachträgliche Abdichtung der Kellerwand verhindert, dass die Bausubstanz weiterhin durch Wasser geschädigt wird. Mithilfe einer fachgerechten Mauerwerkssanierung wird sie anschließend von der Innenseite her systematisch wieder aufgebaut. Das Innensanierungssystem umfasst Abdichtungssysteme für jeden Belastungsfall, eine Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchte sowie feuchteregulierende Sanierputze.

Aufgrund der starken Temperaturunterschiede sammelt sich Feuchtigkeit am häufigsten an den Innenseiten von nicht oder schlecht gedämmten Außenwänden. Mit dem neuen weber.san Dämmboard mineral bietet das Unternehmen seinen Kunden eine leistungsstarke Innendämmung, die den Wärmeschutz des Mauerwerks verbessert, Kondensatfeuchte verhindert und so den Schimmelwuchs stoppt. Alle Systemprodukte, vom Armierungsmörtel bis zum antiseptischen Kalk-Innenputz, sind atmungsaktiv und nicht brennbar. Die vollmineralische Innendämm-Lösung sorgt somit für ein dauerhaft gesundes Wohnklima und trägt gleichzeitig effektiv zur Verringerung der Energiekosten bei.

 

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.