Coronavirus

Infektionsschutz auf Baustellen ernst nehmen

In vielen deutschen Regionen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder stark angestiegen. Das ist eine große Herausforderung für die Bauwirtschaft, die schon seit Beginn der Pandemie unvermindert weiter gearbeitet hat. Das Thema Lüften gewinnt nun in den kalten Monaten immer mehr an Bedeutung. Denn nachgewiesenermaßen schützt frische Luft durch Stoßlüften wirkungsvoll vor dem Coronavirus. mehr

Mit Flexibilität und Besonnenheit gegen Corona - Interview mit Thomas Reimann

Die Arbeit im Handwerk bedeutet für Thomas Reimann zugleich auch eine Nähe zu Menschen - ein Leitbild, das er als Familienunternehmer vertritt.  Dies bedeutet zugleich auch eine täglich immer neue Herausforderung, um Aufgabenstellungen gerecht zu werden, Lösungen zu finden und erfolgreich umzusetzen. mehr

Nach Corona - welche Bauzulieferer schaffen das Comeback?

Nach der coronabedingten Umsatzdelle steigen die Umsätze der Bauzulieferer wieder. Doch welche Hersteller schaffen tatsächlich das Comeback und gehen gestärkt aus der Krise hervor? Eine aktuelle Studie clustert die Bauzulieferer und skizziert die Erfolgsfaktoren der Comebackchampions. mehr

Baumessen fast nur noch digital - auch BAU München abgesagt

Nachdem das Messegeschäft im Jahr 2020 von Absagen geprägt war, werden auch im Jahr 2021 die wichtigsten Baumessen nicht wie geplant stattfinden. Wegen der anhaltenden Corona-Krise haben demnach sowohl die ISH Frankfurt als auch die BAU München das klassische Messeformat für nächstes Jahr ausgesetzt und jeweils digitale Events angekündigt. mehr

Corona mit Digitalisierung bekämpfen - Michael Kriehn im Gespräch

Nach mehreren Praktika hat sich Michael Kriehn entschlossen, im Handwerk zu arbeiten. Dabei hat der heute 37-Jährige festgestellt, dass er gerne mit seinen Händen etwas schafft und erschafft. Genau das hat der gelernte Zimmerer letztlich komplett verinnerlicht und erst eine Zimmerei und dann ein Startup gegründet. mehr

Normalisierung am Bau - noch 11 Monate

Für die Wirtschaft wird die Normalisierung während der Corona-Krise noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Das prognostizieren Unternehmen aus diversen Branchen bei einer Reihe aktueller Umfragen. So rechnen die befragten Bauunternehmen im Durchschnitt mit einer Dauer von 11,1 Monaten bis zur Normalisierung ihrer Geschäftslage. mehr

Herausforderungen durch Corona – André Plagemann im Gespräch

Die besonderes Freiheit zur Kreativität und das Abenteuer haben André Plagemann gereizt, sich vor fünf Jahren mit einem SHK-Betrieb selbständig zu machen. Mittlerweile beschäftigt die Firma Team Plagemann GmbH in Braunschweig 13 Mitarbeiter. mehr

Corona-Krise am Bau – Interview mit Kathrin de Blois

Im Familienbetrieb aufgewachsen, hat Kathrin de Blois schon als Kind mitbekommen, wie dankbar die Kunden waren, dass der Monteur kam, um ihre defekte Heizung oder den tropfenden Wasserhahn zu reparieren. Mit ihrem Betrieb Haaß Haustechnik aus Mönchengladbach hilft sie heute in zweiter Generation bei wirklich existentiellen Problemen. So etwas erlebt man nicht in jedem Beruf.

mehr

Lüftungskonzept als Coronaschutz in Schulen gefordert

Experten wie Hygienefachleute und Umweltmediziner fordern aktuell ein Lüftungskonzept für Klassenräume bei Wiederaufnahme eines regulären Schulunterrichts. Ohne ein gutes Konzept schweben Kleinstpartikel wie Covid-19-Viren relativ lange in der Innenraumluft und können dadurch eingeatmet werden. mehr

Verstöße gegen Hygiene-Regeln am Bau - alles nur Politik?

Auf den Baustellen werde die Corona-Gefahr immer häufiger ignoriert. Das ist die schwere Anschuldigung der IG BAU. Angeblich mangele es an Disziplin auf den Baustellen und der notwendigen Hygiene. Einmal sei wohl sogar das Tragen von Schutzmasken explizit verboten gewesen. mehr

Richtig anwenden: Desinfektionsmittel im Baugewerbe

Desinfektionsmittel können in Zeiten der Corona-Pandemie für die notwendige Hygiene sorgen. Bei falscher Anwendung kann jedoch auch die Gesundheit des Anwenders geschädigt werden. Aus diesem Grund unterstützt die Berufsgenossenschaft die Beschäftigten und Unternehmen im Baugewerbe mit einer Handlungshilfe zum Umgang mit Desinfektionsmitteln. mehr

Wandel am Bau: Wie Bauzulieferer vom Coronavirus profitieren

Durch COVID-19 verändert sich die Wertschöpfungskette der Bau- und Bauzulieferindustrie im nächsten Jahrzehnt stärker als in den vergangenen 70 Jahren. Das prophezeit eine aktuelle Studie, die die größten Folgen der Pandemie noch kommen sieht. Die Studienautoren rechnen für einige Unternehmen aber auch mit positiven Entwicklungen durch die Krise. mehr

Interview mit Thomas Dietenmeier von Dietenmeier + Harsch Haustechnik

Wie ist das Baugewerbe bisher mit der Corona-Krise umgegangen? Wir haben Thomas Dietenmeier befragt. Der 55-Jährige ist angestellter Geschäftsführer in der Dietenmeier + Harsch Haustechnik GmbH aus Konstanz. Der Betrieb im Bereich Elektro, Heizung und Sanitär besteht seit 70 Jahren und beschäftigt aktuell 45 Angestellte. mehr

Klaus Marquardt, Geschäftsführer von Marquardt Dächer & Fassaden

Mein Name ist Klaus Marquardt und ich bin 47 Jahre alt. Ich bin einer von zwei Geschäftsführern der Marquardt Dächer & Fassaden in Waghäusel. Das liegt mitten im Dreieck Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe. mehr

SHK-Handwerk führt Hygienekodex ein

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima hat für seine Innungsbetriebe einen Hygienekodex eingeführt. Damit will der Verband den hohen Hygienestandard wegen der Corona-Krise auch nach außen bekannt machen. Die SHK-Unternehmen verpflichten sich mit einer Eigenerklärung, die umfassenden Hygienemaßnahmen zum Schutz der Kunden einzuhalten. Es handelt sich dabei um ein freiwilliges Bekenntnis. mehr

Trotz einiger Absagen, BAU 2021 findet statt

Die BAU 2021 ist bereits zu 80 Prozent gebucht, und die Messeleitung rechnet mit einer vollen Belegung aller 18 Messehallen. Auch die Nachfrage aus dem Ausland ist ungebrochen. Trotzdem besteht Unsicherheit, weshalb einige Aussteller die Teilnahme abgesagt haben. Der Fachbeirat hat der Messe nun den Rücken gestärkt und einen Corona-Bonus für Besucherwerbung angekündigt.

mehr

Daniel Klein, Betriebsleiter der Gustav Müller GmbH & Co. KG

Daniel Klein ist 34 Jahre alt und als Betriebsleiter bei der Gustav Müller GmbH & Co.KG in Düsseldorf angestellt. Es handelt sich dabei um einen kleinen Betrieb mit 13 Mitarbeitern und einer 96jährigen Tradition. mehr

Hygiene auf Baustellen - Bundesregierung übernimmt Mehrkosten

Die Einhaltung der neuen Hygienevorschriften im Rahmen der Corona-Pandemie ist auf Baustellen nur mit hohen Investitionen möglich. Damit die Bauunternehmen nicht auf den Kosten sitzen bleiben, hat die Bundesregierung eine teilweise Übernahme der Mehrkosten für den erhöhten Gesundheitsschutz am Bau angekündigt. mehr

Coronavirus schwächt Baukonjunktur stärker als erwartet

Den Gebäudebereich könnte der Coronavirus laut einer aktuellen Studie doch deutlich stärker belasten, als das bisher angenommen wurde. Deshalb müssen die richtigen Impulse im Bausektor gesetzt werden, um die Nachfrage zu stimulieren und damit die Baukonjunktur nachhaltig zu stabilisieren. mehr

Stresstest Bau - Bauwirtschaft nur bedingt krisenfest

In einer aktuellen Studie wurde die Krisenfestigkeit der Bauwirtschaft untersucht. Die Studie hat gezeigt, dass die Baubranche nicht in jedem Bereich wirklich krisenfest ist. Zwar profitieren von der Entwicklung insbesondere die Bereiche Gebäudetechnik und Gebäudegestaltung. Überaus krisenanfällig ist jedoch der Bereich Baumaschinen. mehr