BIM

BIM World Munich zeigt Digitalisierung der Baubranche

Die Digitalisierung ist aktuell das Top-Thema der Baubranche. Effizienz- und Produktivitätssteigerung sind gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und der boomender Baukonjunktur von besonderer Bedeutung. Die BIM World Munich gibt daher einen guten Überblick über die technologische Entwicklung und die Zukunft am Bau. mehr

BIM eröffnet SHK-Branche neue Chancen

Die Digitalisierung erfasst die Bauwirtschaft. Experten sind längst überzeugt, dass sich Building Information Modeling (BIM) auf lange Sicht am Bau durchsetzen wird. Doch welche Bedeutung hat dies für das Ausbaugewerbe und speziell für die SHK-Branche? Eine ausführliche Studie hat jüngst die Auswirkungen untersucht und Prognosen gewagt. mehr

"Bauprodukte Digital" fördert Produktinfos für BIM

Informationen über Bauprodukte werden von Herstellern bislang oft noch nicht ausreichend für Building Information Modeling (BIM) optimiert. Sie sind deshalb im Rahmen digitaler Planung, Ausführung und Bewirtschaftung nur eingeschränkt nutzbar. Die im vergangenen Jahr gegründete Herstellerinitiative "Bauprodukte Digital" möchte das ändern. mehr

Hemmnisse bei der Einführung von BIM

Building Information Modeling (BIM) gilt als Inbegriff für Digitalisierung am Bau. Doch trotz aller Vorteile verläuft die Etablierung des Trendthemas immer noch sehr schleppend. Warum in einigen Gewerken BIM sogar als Nischenphänomen gilt, erklärt eine aktuelle Umfrage. mehr

Mit BIM sinken die Fehlerkosten wirklich

Das digitale Planen und Bauen mit Building Information Modeling (BIM) wird oft mit der Digitalsierung am Bau gleichgesetzt. So werden durch den Einsatz Kosteneinsparungen im Bereich der Personalkosten, bei den Bauwerkskosten und den Fehlerkosten im Allgemeinen erwartet. Eine aktuelle Studie hat nun erfragt, ob dies in Praxis tatsächlich zutreffend ist. mehr

Bauwirtschaft fordert nationales BIM-Kompetenzzentrum

Building Information Modeling ist für viele Beteiligte der Bauwirtschaft noch immer ein Fremdwort. Doch das digitale Planen und Bauen kommt mit großen Schritten auf uns zu und gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung. Damit nun die Fehler wie damals bei Public Privat Partnership nicht wiederholt werden, soll nun ein nationales BIM-Kompetenzzentrum Wissen bündeln und Erfahrungen teilen.

mehr

Mittelständisches Baugewerbe warnt vor Überforderung durch BIM

Building Information Modeling (BIM) gilt als Inbegriff der Digitalisierung am Bau und soll vor allem hohe Terminüberschreitungen und Kostenexplosionen verhindern. Doch welchen Preis zahlt der Mittelstand? Das Baugewerbe befürchtet erhebliche Nachteile und warnt vor überstürzten Aktionismus. mehr

Ernüchternde Situation beim digitalen Bauen

Aufgrund der hohen Fehlerkosten und zeitlichen Verzögerungen sucht die Bauwirtschaft nach Möglichkeiten zur Optimierung. Das digitale Planen und Bauen in fünf Dimensionen scheint die Lösung. Doch während Architekten sich zögerlich mit dem Prozesstool beschäftigen, sieht die Situation bei Herstellern und Ausführenden noch ganz anders aus. mehr

Viele Kommunen von Digitalisierung und BIM weit entfernt

Das Bundesverkehrsministerium setzt auf Building Information Modeling (BIM). Doch viele Kommunen sind von der Digitalisierung noch weit entfernt. Die sich aus neuen Technologien ergebende Ressourcen werden oftmals nur unzureichend von den Kommunen genutzt. Dabei ist die Digitalisierung ein Hauptthema, das auch den Bau betreffen sollte. mehr

Bauen mit BIM erhöht Effizienz und macht wieder Spaß

Die Digitalisierung am Bau ist nicht aufzuhalten. Durch veränderte Rahmenbedingungen ist es daher auch für kleine Handwerksbetriebe wichtig, sich heute schon mit dem Thema zu beschäftigen. mehr

Endlich digitale Transformation im Bauwesen

International gesehen hinkt Deutschland im Bezug auf die digitale Transformation im Bauwesen immer noch deutlich hinterher. So können immer noch rund 40 Prozent der Bauakteure mit dem Begriff Building Information Modeling nichts anfangen. Doch durch eine konsequente Aus- und Weiterbildung können mit dem Planen und Bauen in fünf Dimensionen erheblich Kosten und Zeit eingespart werden.

mehr

Mit neuem Masterplan Bauen 4.0 zum Innovationsführer

Deutschland hat den Anschluss verpasst, zumindest im Bezug auf das digitale Bauen. Doch um schneller, effektiver und kostengünstiger zu planen und bauen benötigt man Building Information Modeling, kurz BIM. mehr

Digitalisierung macht auch am Bau nicht Halt

Mittlerweile sind fast alle Wirtschaftsbereiche von der Digitalisierung erfasst. Das sorgt für Veränderung bei einer Reihe von Geschäftsmodellen. Auch die Baubranche ist davon nicht ausgeschlossen. In der Zwischenzeit wird sogar davon ausgegangen, dass die meisten Baufirmen durch die neuen Technik beeinflusst werden. mehr

BIM als Treiber der Digitalisierung am Bau

Die Digitalisierung am Bau ist vielschichtig. Ein nicht ganz unwesentlicher Aspekt ist dabei das Building Information Modeling, kurz BIM. Mit dieser standardisierten Prozessoptimierung kann nicht nur Zeit und Geld eingespart werden, mit BIM kann auch die Qualität verbessert werden. mehr