Ebay erhöht Gebühren und trifft auch das Handwerk

Bild zu: Ebay erhöht Gebühren und trifft auch das Handwerk
eBay International AG / Der Hauptsitz von eBay Deutschland in Kleinmachnow bei Berlin

Viele Handwerksleistungen werden auch bei eBay angeboten. Egal ob Restposten Baumaterial oder Komplettangebote für die Ausführung. In wenigen Wochen wird das Online-Auktionshaus seine Gebühren für Verkäufer überarbeiten. Ab dem 13. Juni soll im privaten Bereich eine „übersichtlichere Gebührenstruktur“ gelten. Aktuell gehen wir davon aus, dass für die gewerblichen Angebote ebenfalls eine Anpassung erfolgt. In den meisten Fällen wird der Privatanbieter nach der neuen Regelung benachteiligt.

Bislang gibt es drei verschiedene Preisstufen, die unterschiedlich gehandhabt werden. Bis zu einem Verkaufspreis von 50 Euro müssen Verkäufer bislang acht Prozent des erzielten Preises als Provision an eBay abführen. Bei Auktionen, die zwischen 50,01 und 500 Euro enden, werden vier Euro plus fünf Prozent des Verkaufspreises über 50 Euro fällig. Bei höheren Verkaufserlösen müssen 26,50 Euro plus zwei Prozent des Erlöses über 500 Euro gezahlt werden.

Die neue Struktur sieht nun einheitlich neun Prozent des Preises vor, maximal jedoch 45 Euro. Was auf den ersten Blick tatsächlich wie eine Vereinfachung im Sinne des Kunden aussieht, entpuppt sich auf den zweiten Blick als simple Gebührenerhöhung. Bei Preisen bis 50 Euro erhöht sich die Gebühr um einen Prozentpunkt, wer zu diesem Preis etwas verkauft, muss bislang vier Euro Provision zahlen. Künftig sind es dann 4,50 Euro.

Bei privaten Verkäufen bringt die neue Provisionsobergrenze erst bei Preisen ab 1.425 Euro einen Vorteil. Darunter kommt es zu Erhöhungen von bis zu knapp 70 Prozent gegenüber der noch gültigen Provisionsstruktur. Dies wird von eBay allerdings nicht kommuniziert.

In einer Stellungsname verweist eBay darauf, dass die Gebühren weiter absolut wettbewerbsfähig bleiben. Zudem sei die neue Verkaufsprovision nach oben hin begrenzt und betrage maximal 45 Euro. Angebotsgebühren und Gebühren für Zusatzoptionen bleiben völlig unverändert so eBay.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.