Stuckateure für Europameisterschaft

Bild zu: Stuckateure für Europameisterschaft
Valmir Dobruna und Marc Armbrüster, Foto: ZDB

Für die Berufseuropameisterschaft EuroSkills 2014 stehen nun auch die Stuckateure fest. So qualifizierten sich vergangene Woche in einem zweitägigen Ausscheidungswettbewerb anlässlich des Maimarktes in Mannheim die beiden Baden-Württemberger Stuckateure Marc Armbrüster und Valmir Dobruna für die Teilnahme im Deutschen Nationalteam. Die Jury und Trainer Jochen Drescher zeigten sich beeindruckt von der hohen Qualität der Ergebnisse.

Nachdem die Straßenbauer bereits erfolgreich ihre Vertreter für das Nationalteam zur Berufseuropameisterschaft EuroSkills vom 2. bis 4. Oktober 2014 in Lille/Frankreich aufgestellt haben, folgten nun auch die Stuckateure. In einem zweitägigen Ausscheidungswettbewerb bewiesen neun der zehn Teilnehmer des Nationalteams der Stuckateure ihr Können und traten mit drei Aufgaben gegeneinander an. Wie später bei der EM mussten die Nachwuchskräfte erst einmal eine Trockenbauwand mit geraden und runden Flächen sowie einer Türöffnung erstellen. Anschließend mussten Stuckprofile gezogen und versetzt werden. Im sogenannten Freestyle-Modul sollten sie schließlich ein individuelles Werkstück mit Putz- und Farbgestaltung anfertigen. Schwenk hat als Hauptsponsor für das deutsche Nationalteam der Stuckateure Produkte zur Verfügung gestellt.

Als Trainer und Mitglied der Jury bestätigte Stuckateurmeister Jochen Drescher aus Stuttgart, dass die Auswahl der Sieger in diesem Jahr besonders anspruchsvoll war: „Die Entscheidung fiel uns als Jury sehr schwer, da alle neun Wettkampfarbeiten von sehr hoher Qualität waren.“ Die besten Leistungen zeigten dabei die beiden 22-jährigen Marc Armbrüster aus Baienfurt und Valmir Dobruna aus Ilvesheim, die sich damit auch für die Teilnahme an der Berufseuropameisterschaft qualifizierten. Als Ersatzteilnehmer wurde der 21-jährige Maximilian Petter aus dem nordrhein-westfälischen Pulheim aufgestellt.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.