DACH+HOLZ Köln steht kurz bevor

Bild zu: DACH+HOLZ Köln steht kurz bevor
Foto: GHM

Der erste Monat des neuen Jahrs ist nun fast schon rum. Damit nähert sich erneut eine wichtige Fachmesse – die HOLZ+DACH International in Köln. Diese Messe bietet Dach- und Holzspezialisten eine großartige Chance, sich über verschiedene Maschinen und Materialien der Branche einen Überblick zu verschaffen. Dabei werden nicht nur deutsche Hersteller vertreten sein, sondern internationale Größen.

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, sich über alle relevanten Themen der eigenen Branche zu erkundigen als auf einer Fachmesse. Dabei weiß jeder Besucher und Aussteller, wovon er spricht und versteht die Themen, die den anderen bewegen. Die DACH+HOLZ International in Köln bietet Spezialisten aus der Dach- und Holzbranche dabei optimale Optionen.

Die DACH+HOLZ International beschäftigt sich mit Themen rund um den Holzelementbau, Holzfassaden und Dachaufstockungen, CAD-Planung bis hin zu Dämmungen jeder Art sowie Sanierung von Holzkonstruktionen. In diesem Jahr werden auf der viertägigen Fachmesse, vom 18. bis 21. Februar 2014 in Köln, über 70 Aussteller – mehr als 560 Firmen – erwartet.

Zum ersten Mal werden auf der diesjährigen DACH+HOLZ International alle relevanten Hersteller von Abbundmaschinen für die Holzverarbeitung vertreten sein. Dazu zählen beispielsweise Hundegger, Essetre, Weinmann, SCM und Uniteam. Darüber hinaus liegt der Fokus der Messe dieses Jahr auf der Neuentwicklung von Holzverbundelementen, von vorgefertigten Bauteilen und Dachstuhlkonstruktionen aus Holz-, Holzfaserplatten (OSB-, HDF- und MDF-Platten) sowie Holzrahmenbau- und Fertighauselemente.

Wer sich für Holzrahmenbau – und Fertighauselemente interessiert, findet in Halle 7, Stand 7.430 auf der DACH+HOLZ das sogenannte ZimmererProfi-Haus. Es wird in zwei unterschiedlichen Ausführungen vorgestellt.  Die eine Variante als Holzrahmenbauweise, welches  mit einem Holzständerwerk beplankt sein wird. Darüber hinaus wird es mit Isolierung ausgefacht sein. Dank dieses Systems ist ein schnelles Bauen garantiert, da die vorgefertigten Wandelemente direkt auf der Baustelle montiert werden können.  Die andere Variante ermöglicht es Zimmererbetrieben ihren Kunden das Haus auch als Massiv-Brettsperrholz-Bausystem anzubieten. Hier bestehen die großformatigen, flächenhaften Elemente aus kreuzweise verleimten, massiven Nadelholzplatten. Damit erreichen die Häuser eine hohe Gebäudefestigkeit.

Eine weitere Neuheit auf der DACH+HOLZ stellt das neue Brettsperrholz dar. Es ist wird erstmalig präsentiert und ermöglicht dem Verarbeiter den Eindruck eines alten Holzes. Bisher war dies beim Bau neuer Chalets nur durch Abbruchmaterial alter Chalets möglich, welches durch sein Alter eine spezielle Patina bereithielt und damit ein gewisses Ambiente verlieh. Der Österreichische Hersteller Binderholz (Halle 7, Stand 7.412) hat dafür das Brettsperrholz entwickelt, welches auf „alt“ gebürstet wurde. Dies wird durch das grob Bürsten der Oberfläche mit BBS Antique möglich.

Ebenfalls ein Premiere auf der DACH+HOLZ International ist das Label „TimberConstruction Competence“, das unter einem gemeinschaftliche Markendach von Züblin, Stephan Holzbau und MERK Timber (Halle 7, Stand 7.418). Hierbei liegt der Schwerpunkt auf Sonderformen weitgespannter Brettschichtholzträger. Es handelt sich um ein Holzbetonverbundsystem, welche als Hybrid-Lösung aus Holz und Beton besonders für solche Bauaufgaben geeignet ist, die große Spannweiten erfordern.

Auch Dämmprodukte werden auf der DACH+HOLZ International vorgestellt. Kronoply (Halle 7, Stand 7.414) präsentiert hier Kronothermsafe und Kronotherm uni. Kronothermsafe kommt als Aufdach- und Aufsparrendämmung sowie als wärmebrückenfreie Dämmung von Wänden zum Einsatz. Die Holzfaserplatte bringt hierbei ein Gewicht von 85 kg/m³ mit sich und hält eine UV-beständige Kaschierung bereit. Außerdem weist sie optimale Lambda-Werte vor, wodurch die Wärmeleitfähigkeit sehr gut ist. Kronotherm uni dagegen wird für die Dämmung von Geschossdecken – optimal mit 22 Millimeter OSB als Auflage – verwendet.

Im Bereich Wärmeleitfähigkeit wird ein weiteres Highlight der Messe DACH+HOLZ die Holzfaserplatte von Pavatex (Halle 7, Stand 7.503) sein. Diese ist die Unterdachplatte Isolair in 35, 52 und 60 Millimetern Stärke. Das Besondere an Isolair 52 und 60 Millimeter ist, dass sie ohne Fugenverklebung bis zu einem Sparrenachsmass von 1.245 Zentimetern eingesetzt werden kann. Außerdem zeichnet sich das Produkt bei Hagel aus, da sie die höchste Hagelwiderstandsklasse mit sich bringen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.