Braas feiert 60 Jahre Erfolg

Bild zu: Braas feiert 60 Jahre Erfolg
Foto: Monier Braas

Unternehmen gibt es viele am Markt. Doch sich über Jahrzehnte erfolgreich zu halten, das kann nicht jeder. Braas ist ein solches Unternehmen, das auf eine lange Tradition und ein Geschichte voller Erfolg zurückblicken kann. Die Qualität hat dabei erfreulicherweise nie leiden müssen und auch hinsichtlich Innovationen war man stets offen. Damit hat sich Braas zu recht unter seinen Mitbewerbern stets gut durchsetzen können.

Heute ist die Monier Braas GmbH der führende Anbieter von intelligenten Dachsystemen in Deutschland. Unter der Marke Braas erhält man alles rund um das geneigte Dach: Dachsysteme, Dachsteine und -ziegel, Dämmung und Solarsysteme sowie ein umfangreiches Serviceangebot. Am 13. August 2013 feiert das Unternehmen seinen sechzigsten Geburtstag.

Im Jahr 1953 gründete Rudolf H. Braas die Braas & Co. GmbH. Zu dieser Zeit war der Zweite Weltkrieg vorbei und die Knappheit von Baustoffen entsprechend hoch. Dies war natürlich gleichzeitig ein Vorteil für die Gründung einer Dachsteinproduktion. Zwar wurden auch zu dieser Zeit bereits sogenannte „Cement-Dachplatten“ aus Sand, Zement und Wasser in Deutschland hergestellt. Völlig unbekannt war jedoch die automatisierte, industrielle Herstellung, die sich Braas zu Nutze machte. Braas profitierte dabei von seiner eigenen, in 1945 entwickelten Dachsteinmaschine. Darüber hinaus eignete er sich in England das nötige Wissen darüber an, da man dort bereits seit 1925 Dachsteine industriell fertigte. Diese Kontakte nach England führten dann am 13. August 1953 auch zur Gründung. Braas und der britische Baustoffproduzent Redland Ltd. Gründeten die gemeinsame  Braas & Co GmbH.

Der Firmensitz der Braas & Co GmbH war in Heusenstamm bei Frankfurt am Main. Dies führte dann auch zum Namen des ersten Produktes – die Frankfurter Pfanne. Das Produkt überzeugte durch hohe Qualität und eine damals erstmalige Langzeitgarantie des Herstellers. Braas gab nämlich 30 Jahre Garantie auf die Festigkeit und Frostbeständigkeit seiner Frankfurter Pfanne. Die Nachfrage war so immens hoch, dass man bereits nach kurzer Zeit Lieferzeiten mit den Kunden vereinbaren musste, um die Nachfrage irgendwie zu bewältigen. Der Produktname Frankfurter Pfanne seinerseits etablierte sich in den nächsten Jahren geradezu zu einem Gattungsbegriff, wie beispielsweise „Tesafilm“.

Über die Jahre entwickelte sich Braas & Co GmbH immer weiter und war längst nicht mehr nur Hersteller von Dachpfannen. Nachdem auch die Kunden immer höhere Ansprüche stellten, verbesserte Braas seine Produktion und Anwendungstechnik, baute sein Portfolio stetig weiter aus. Von da an gab es auch Formsteine und Zubehörartikel, die Geburtsstunde des Dachsystemanbieters hatte geschlagen.

Nach ersten, erfolgreichen Jahren auf dem deutschen Markt, weite Braas seine Geschäftstätigkeit im Jahr 1963 auch auf Europa aus. Hier entsteht der erste Produktionsstandort im niederländischen Montfoort. Werke in Italien, Österreich, der Schweiz und Dänemark folgen, wie auch die neue Firmierung als Monier Gruppe.

Braas ist inzwischen zum Synonym für intelligente Dachsysteme geworden und hat sich damit in der Baustoffbranche, bei den Bauherren und Hausbesitzern in Deutschland etabliert. Die hohe Produktqualität sowie die Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit werden auch in den nächsten Jahren im Fokus des Unternehmens stehen.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.