Deutsche wollen weniger fossile Energien nutzen

Bild zu: Deutsche wollen weniger fossile Energien nutzen
Foto: KfW-Bildarchiv / photothek.net

Die Energiewende ist ein wichtiges Thema für die Bundesregierung. Für die Umsetzung ist daher umso wichtiger, dass die deutschen Bürger auch hinter diesem Ziel stehen. Eine aktuelle Umfrage hat ergeben, dass sie dies tatsächlich tun. Doch geht auch ganz klar hervor, dass die deutschen sich einen stärkeren Einsatz erneuerbarer Energien wünschen und man daher sehr unzufrieden mit den Entwicklungen seitens der Politik ist.

Die Ergebnisse des Stiebel Eltron Energie-Trendmonitors 2016 unter 1.000 befragten Bürgern sind eindeutig. Drei Viertel der deutschen Bürger möchten fossile Energieträger durch erneuerbare Energie ersetzen. In diesem Zusammenhang fordern 70 Prozent der Befragten, dass die Politik sich dafür stark machen sollte, dass private Heizungskeller auf alternative Energieträger umrüsten.

Bürger wollen geringere Stromkosten durch umweltfreundliche Energie

Die derzeitige Entwicklung bei der Umsetzung der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ist dabei jedoch absolut kontraproduktiv und würde die Wünsche der Bundesbürger auf keinen Fall erfüllen. Im Gegenteil, zurzeit läuft alles eher auf einen Stillstand als auf einen Fortschritt hinaus.

Dabei ist die Meinung der Bürger hinsichtlich der Ziele der Energiewende mehr als deutlich. Denn 85 Prozent möchten keine weitere Erhöhung der Stromkosten, sondern vielmehr deren Senkung. Dies wäre vor allem durch regional gewonnene alternative Energieträger möglich, anstatt teure Energieimporte aus dem Ausland zu beanspruchen. Deshalb sind 78 Prozent der Bürger der Meinung, dass die Politik die ungenutzte Wind- und Sonnenenergie für den Einsatz von Wärmepumpentechnologie an Heizungsanlagen nutzen sollte.

Energiewende gerät ins Stocken

Gut 70 Prozent der Befragten haben das Gefühl, dass die Energiewende nur schleppend vorangeht. Letztlich ist es blanker Irrsinn, dass die grüne Energie ins Stocken gerät, während fossile Brennstoffe derzeit von historischen Niedrigstpreisen profitieren.

Weitere Informationen:
Stromvergleich mit grünem Strom

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.