Elektrowerkzeuge in Handwerksbetrieben

Bild zu: Elektrowerkzeuge in Handwerksbetrieben
Foto: Roland Riethmüller

Es ist sicher nicht ganz bekannt, dass die erste elektrische Bohrmaschine mehr als sieben Kilogramm wog. Vor mehr als 120 Jahren wurde diese erfunden. Bohrmaschinen wiegen heute weit weniger als zwei Kilogramm. Das macht die Entwicklung deutlich, die Elektrowerkzeuge im Laufe der Zeit genommen haben. Und dieser Fortschritt scheint noch immer nicht abgeschlossen. Neben dem Gewicht hat sich vor allem bei der Leistungsfähigkeit, der Handhabung, der Präzision und der Größe viel verändert. Davon profitieren insbesondere die Handwerksbetriebe. Neue Innovationen bei den Herstellern sorgen dafür, dass es fast jährlich neue Geräte auf dem Markt zu finden gibt. Motivation ist der Anspruch auf Qualität. Aber auch Komfort und Bedienung zählen zu den wichtigsten Merkmalen, nach denen die Käufer heute ihre Elektrowerkzeuge aussuchen. Als Beispiel sei an dieser Stelle die Funktion des Vorritzens bei Tauchsägen erwähnt. Damit kann das Werkstück ohne einen Ausriß bearbeitet werden. So werden mit den Innovationen die Schwierigkeiten vieler Handwerker gelöst.

Im Fokus stehen Elektrowerkzeuge zur täglichen Arbeitserleichterung

Die Hersteller sind bestrebt, Geräte zu entwerfen, die alle Arten von Handwerkern in ihrem Alltag unterstützen können. Ergonomie lautet hier das Zauberwort. Zum Beispiel die Griffe, die möglichst rutschfest und klein aber griffig ausfallen sollen. Vibrationen werden durch technisch anspruchsvolle Methoden minimiert, um dadurch die Gesundheit des Anwenders zu schützen. Letztlich spielen auch die Vorschriften des Arbeitsschutzes eine große Rolle, die von den Elektrowerkzeugen eingehalten werden müssen. Zum Beispiel in der Vermeidung von Staubentwicklung und des Austreten von kleinsten Partikeln in die Luft. Besonders auffällig ist die Dynamik in der Entwicklung der Akkus. Leicht und klein aber leistungsfähig sind die neuen Generationen von Akkumulatoren in den Akkuwerkzeugen. Dadurch werden die Geräte immer handlicher, leichter und sicherer.

Größerer Anteil an online gekauften Elektrogeräten

Ein weiterer Trend ist zu erkennen: Gekauft werden Elektrowerkzeuge überwiegend online, Statistik beweisen diese Fakt. Die Vorteile des Online-Kaufs gegenüber dem Erwerb von Elektrowerkzeugen im klassischen Geschäft vor Ort treten immer deutlicher hervor. Es ist in unserer hektischen Gesellschaft insbesondere auch die Zeitersparniss und das flexible Einkaufen. So erspart ein guter online Elektrowerkzeughändler wie zum Beispiel Fronttool durch die Möglichkeit der Sucheingabe die aufwendige Recherche nach dem gewünschtem Gerät. Oder die Suche erfolgt einfach und flexibel über die Navigation der Kategorien zum gewünschten Elektrogerät. In vielen Geschäften vor Ort beansprucht die Suche nach dem passenden Gerät eine enorm lange Zeit und auch kompetentes Service-Personal ist leider immer seltener anzutreffen. Zeitlich sparen Sie sich beim Online-Kauf die langen Fahrtwege sowie das ewige Anstehen an der Kasse. Der wohl größte Vorteil beim Kauf von Elektrowerkzeugen in einem Online-Shop sind die Öffnungszeiten, diese sind in der Regel 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche. Eine bessere Auswahl und niedrigere Preise runden die Vorzüge des Online-Werkzeugkaufs ab.

Weitere Informationen:
Sucheingabe zum leichten Auffinden von Elektrowerkzeugen

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.