„Sterne des Handwerks“ für innovative Handwerksbetriebe

Bild zu: „Sterne des Handwerks“ für innovative Handwerksbetriebe
Foto: AMH

Auch in diesem Jahr findet er wieder statt – der Wettbewerb „Sterne des Handwerks“. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk (AMH) in Kooperation mit Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Handwerksbetriebe, die sich durch ihre Innovationsbereitschaft und ihre Ideen von anderen Mitstreitern abheben. Der Preis des Gewinners ist ein fabrikneuer Mercedes-Benz Vito, der auf der Internationalen Handwerksmesse München (IHM) im März 2013 überreicht werden wird.

Am Wettbewerb „Sterne des Handwerks“ können Handwerksbetriebe noch bis zum 15. November 2012, die Anmeldung erfolgt dabei über die Homepage. Hier werden das Firmen-Logo, ein Fotomotiv und eine kurze Erklärung des Beitrags hochgeladen. Aus diesen eingereichten Komponenten wird dann eine individuelle Firmen-Microsite entwickelt. Bis zum 30. November 2012 können Interessierte die Wettbewerbsseite dann besuchen und für ihren Favoriten abstimmen. Das Ranking der Wettstreiter wird stets zeitnah aktualisiert, was ein regelmäßiges Verfolgen der eigenen Platzierung ermöglicht. Die Top 10 werden im Abschluss durch eine Fach-Jury bewertet, die dann wiederum den „Stern des Handwerks 2012“ kürt. Während der Gewinner einen Mercedes-Benz Vito erhält, werden die anderen neun Kandidaten als regionale „Sterne des Handwerks“ medial professionell unterstützt.

Einer der Teilnehmer am Wettbewerb ist Frank Sodermanns, Geschäftsführer der Sodermanns Automobile GmbH in Wassenberg (Kreis Heinsberg). Seine Idee war es, Menschen mit einer Behinderung das Autofahren zu ermöglichen. Sein 21-köpfiges Team und er tun viel dafür, dass sich dieser Traum für behinderte Menschen erfüllt.

Die Idee kam Sodermanns nicht einfach so, sondern vielmehr aus einem tragischen Unfall, den er selbst erleben musste. Durch diesen Unfall lerne Sodermanns das Leben im Rollstuhl kennen und hatte damit auf einmal eine ganz andere Perspektive gegenüber dem Leben selbst und der alltäglichen Mobilität. Für ihn war in diesem Moment klar, dass er auch im Beruf mehr Soziales fokussieren wollte. So entstand die Idee zum Umbau von Fahrzeugen in behindertengerechte Zustände. Seit mehr als sieben Jahren kommt er diesem Geschäftskonzept nun schon erfolgreich nach.

Im Laufe der Zeit eignete er sich immer mehr Wissen an, um auch sein Kunden besser zu verstehen und dementsprechend auf die einzelnen Wünsche und Bedürfnisse eingehen zu können. Auch seine Mitarbeiter hat er diesbezüglich geschult, seinen Betrieb behindertengerecht ausgestattet. Der Erfolg gibt Sodermanns Recht, denn seine Kunden kommen aus ganz Deutschland, weil sich die Qualität seiner Arbeit rumgesprochen hat.

Neben dem sozialen Aspekt legt Sodermanns aber auch großen Wert auf das Material selbst. Aus diesem Grund bezieht er gut 90 Prozent seiner eingesetzten Teile und de Technik aus Deutschland. Um wiederum richtig analysieren zu können, was ein Kunde wirklich benötigt, hat er außerdem einen Fahranalysewagen angeschafft, der auf dem unternehmenseigenen Verkehrsübungsplatz von den Kunden genutzt werden kann. So ermittelt Sodermanns mit seinem Team, was genau seine Kunden wirklich brauchen.

Sodermanns Automobile GmbH ist also nur ein Beispiel für die innovative Vielseitigkeit des deutschen Handwerks.

Anmeldung und weitere Informationen:
http://www.sterne-des-handwerks.de

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.