Baustoffhandel bekommt neues Gütesiegel

Bild zu: Baustoffhandel bekommt neues Gütesiegel
Foto: RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.

Gütesiegel und andere Qualitätskennzeichnungen werden für die Kunden immer wichtiger, um sich in der Masse der vielen Anbieter zu orientieren – so auch im Baustoffhandel. Für den Baustoffhandel gibt es nun ein neues Zeichen für ausgeprägten Kundenservice: das RAL Gütezeichen Baustoffhandel. Dieses Gütezeichen gibt dem Kunden Aufschluss über die Beratung des entsprechenden Baustoffhandels sowie über die Zuverlässigkeit seiner Terminzusagen.

Bei dem RAL Gütezeichen Baustoffhandel wurde sehr viel Wert daraufgelegt, dass die ausgezeichneten Händler die Kunden umfangreich unterstützen, beispielsweise bei der Vermarktung ihrer eigenen Produkte und Leistungen oder durch Schulungen. Im Rahmen solcher Schulungen der Kunden wird man über alle angebotenen Produkte und – wenn gewünscht – auch deren technische Aspekte ausführlich informiert. Und auch die Mitarbeiter des ausgezeichneten Baustoffhandels selbst genießen regelmäßige  Schulungen und Fortbildungen, um stets auf dem aktuellen Kenntnisstand zu sein und die Kunden somit immer kompetent zu beraten. Darüber hinaus soll in jedem Betrieb mindestens ein Angestellter zum Energie-Fachberater im Baustoff-Fachhandel fortgebildet werden.

Der Baustoffhändler soll als Schnittstelle zwischen Industrie, Handwerk und Bauherren oder Architekten fungieren. Dafür muss er immer über die aktuellen Produkte  sowie neue Vertriebstechniken informiert sein. Des Weiteren sollte er sich durch zeitgemäße Ausstellungen als auch durch kunden- und sortimentsspezifische Lagerhaltung auszeichnen. In der Baubranche spielt außerdem die Termintreue eine ganz entscheidende Rolle. Es muss sichergestellt sein, dass der Auftraggeber seine Produkte in einwandfreiem Zustand bekommt und gegebenenfalls kurzfristige Nachlieferungen möglich sind. Im Falle von Reklamationen muss eine komplette Unterstützung des Kunden gewährleistet werden.

Wenn die Baustoffhändler sich zur Umsetzung und Einhaltung diesen Vorgaben bereit erklären, erhalten sie das RAL Gütezeichen. Zur dauerhaften Einhaltung der an das Gütezeichen gestellten umfassenden Qualitätsanforderungen werden neutrale Prüfer turnusmäßig damit betraut, diese zu überwachen.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.