BZB Krefeld beweist Qualität

Bild zu: BZB Krefeld beweist Qualität
Foto: Detlef Gottwald

Mit einem Audit der Bildungszentren des Baugewerbes e.V. (BZB) überprüft die SOKA-BAU (Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft) aktuell die Qualität der überbetrieblichen Ausbildungsstätten. Das Ziel ist die Sicherstellung von bundesweit einheitlichen Mindeststandards in der überbetrieblichen Ausbildung. Das BZB Krefeld hat dabei in einem Pilotprojekt als erste überbetriebliche Ausbildungsstätte diese Prüfung erfolgreich absolviert.

Seit 1976 verfügt die deutsche Bauwirtschaft über ein umlagefinanziertes Berufsausbildungsverfahren. Die SOKA-BAU erstattet dabei jährlich etwa 200 Mio Euro für Ausbildungsvergütungen direkt an die ausbildenden Betriebe und circa 92 Mio Euro an die überbetrieblichen Ausbildungsstätten. Das Geld kommt aus den Beitragsmitteln aller Betriebe. Das durchaus erfolgreiche System stößt auch in anderen Branchen auf immer größeres Interesse. Aufgrund der großen Bedeutung der überbetrieblichen Ausbildung in der Bauwirtschaft wurden nun erstmals verbindliche und bundesweit einheitliche Mindeststandards an die Ausbildung festgelegt. Diese sind im Tarifvertrag über die Berufsbildung im Baugewerbe (§ 25 BBTV) geregelt.

Um auch weiterhin ein erfolgreiches System fortführen zu können, hat die SOKA-BAU nun die Organisation und Steuerung der Qualitätsprüfung von überbetrieblichen Ausbildungsstätten übernommen. Dadurch möchte man sicherstellen, dass bundesweit einheitliche Mindeststandards in der Ausbildung erreicht werden. Durchgeführt wird die Prüfung von der DEKRA Certification GmbH. Das BZB Krefeld war quasi das Versuchskaninchen des Projektes. In zwei Tagen wurden verschiedenste Anforderungen an die Ausstattung der überbetrieblichen Ausbildungsstätte sowie an die Ausbilderqualifikation geprüft. Dazu wurde ein umfangreicher Kriterienkatalog der Tarifvertragsparteien der Deutschen Bauwirtschaft ausführlich kritisch betrachtet. Durch die erfolgreiche Bewältigung der Überprüfung, ist das BZB Krefeld nun bundesweit das erste Ausbildungszentrum mit zertifizierter Qualität in Ausbildung, Personal, Werkstätten und Internat.

Bis Ende 2012 werden noch etwa weitere 220 überbetriebliche Ausbildungsstätten hinsichtlich der Qualitätsanforderungen geprüft. Kurzfristig sind das das BZB Düsseldorf und Wesel. Die Überprüfung und Zertifizierung wird zukünftig die Voraussetzung sein, um die Erstattung von überbetrieblichen Ausbildungskosten durch die SOKA-BAU zu erhalten.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.