Holz als Baustoff der Zukunft bei Leichtbauweise

Wie auch in vielen anderen Bereichen verändern sich vorhandene Trends regelmäßig. Das Marktforschungsinstitut BauInfoConsult untersucht daher, wie sich die Konjunktur und Entwicklungstrends in der Bau- und Installationsbranche verändern. Die Leichtbauweise ist Bestandteil der aktuellen Studie. Die Ergebnisse hinsichtlich des zukunftsweisenden Baustoffes waren sehr eindeutig. Die Mehrheit bestätigt, dass Holz der Baustoff der nächsten Jahre wird und immer weiter eingesetzt werden wird.

In den letzten Jahren lässt sich erkennen, dass besonders im privaten Wohnungsbau, aber auch im Nichtwohnungsbau immer öfter vom Massivbau Abstand genommen wird. Auftraggeber entscheiden sich eher für die Leichtbauweise. BauInfoConsult hat dies zum Anlass genommen, in ihrer Jahresanalyse 2012/2013 Architekten und Bauunternehmer dazu zu befragen, welche Baustoffe sie in den nächsten fünf Jahren ganz vorn in der Leichtbauweise sehen. Die Antworten waren eindeutig – Holz ist der meist genannte Baustoff.

182 Architekten und 180 Bauunternehmer wurden telefonisch von den Düsseldorfer Marktforschern zu ihrer Einschätzung bezüglichen den beliebtesten Baustoffen der nächsten Jahre befragt. Mehr als die Hälfte sieht Holz dabei ganz weit vorne in der Rangliste. Besonders zukunftsträchtig wird dies in den nördlichen Bundesländern bewertet. Viele Befragte des Landwirtschaftsbaus sehen die Leichtbauweise auf dem Vormarsch und dabei ist im agrargeprägten Norden Holz traditionell ein ganz wichtiges Bausegment.  Aber auch im Westen und Süden sieht man Holz als Baustoff der Zukunft.

Stahl dagegen wird immer noch von jeweils einem Fünftel der befragten Architekten und Bauunternehmer als aussichtsreicher Baustoff genannt. Der Süden ist hier allerdings wesentlich stärker vertreten als der Norden. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass ein Großteil der Stahlindustrie im Süden seinen Ursprung hat.

Die detaillierte Jahresanlyse 2012/2013 erscheint im Juli 2012 und kann ab sofort bei BauInfoConsult vorbestellt werden.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.