Arbeitsschutzprämien durch BG BAU

Bild zu: Arbeitsschutzprämien durch BG BAU
Foto: Roland Riethmüller

Die Arbeitssicherheit für die Beschäftigten sollte für jeden Betrieb die oberste Priorität haben. Dennoch geschehen immer noch zu viele Unfälle am Bau. Um diese weiter zu reduzieren, sollten Betriebe über ausreichende Präventionsmaßnahmen verfügen, um das Unfallrisiko so gering wie möglich zu halten. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) möchte dabei durch Arbeitsschutzprämien einen zusätzlichen Anreiz schaffen.

Arbeitsschutz im Betrieb kann vieles umfassen. Dabei fängt es bei der Schutzkleidung der Beschäftigten an, reicht aber bis hin zu Sicherungsmaßnahmen während der Arbeit, aber auch Sicherheitsschulungen im Betrieb und vieles mehr. In der Theorie ist das jedem Betrieb hinlänglich bekannt und doch gehen die nötigen Maßnahmen in der Praxis immer wieder im Eifer des Alltags unter.

Die BG BAU fördert daher jährlich Maßnahmen, die zu einer Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit von Mitarbeitern in Handwerksbetrieben beitragen. So sollen die Mitgliedsunternehmen nicht nur sensibilisiert werden, sondern auch einen finanziellen Anreiz erhalten, aktiv etwas für die Arbeitssicherheit zu tun, um so Unfällen und Berufskrankheiten vorzubeugen.

Die Förderung der BG BAU erstreckt sich dabei auf die Bereiche Sachprävention, System- und Verhältnisprävention sowie auch die Verhaltensprävention. Die jeweilige Fördersumme ist von den Mitgliedsbeiträgen der Unternehmen abhängig und wird darüber hinaus prozentual zur Investitionssumme ermittelt. Damit liegt der geringste Förderbetrag bei  250 Euro, der höchste bei 20.000 Euro pro Jahr. Wie viele Maßnahmen dabei genutzt wird, spielt keine Rolle.

Wer sich demnach für eine Förderung interessiert, der sollte beachten, dass die Förderung der Maßnahme im selben Jahr erfolgen muss, in dem die beantragt, gekauft oder durchgeführt wurde. Das Rechnungsdatum ist dabei der zu prüfende Nachweis. Außerdem sollte jedem klar sein, dass die BG BAU die Umsetzung der jeweiligen Maßnahme jederzeit prüfen kann.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.