Ausbildung zum Baumaschinenführer verbessert

Bild zu: Ausbildung zum Baumaschinenführer verbessert
Volvo Construction Equipment

Die Ausbildung von Turmdrehkranführern, Bagger-Laderfahrer, Abbruchbaggerfahrern, Longfrontbaggerfahrer, Maschinisten für Drehbohrgeräte und Rammen sowie für Teleskopfahrer ist jetzt einheitlich geregelt. Der von den Bauspitzenverbänden der Bauwirtschaft, dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. und dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V., im Rahmen einer Branchenvereinbarung gegründete Zulassungsausschuss für Prüfungsstätten von Maschinenführern in der Bauwirtschaft wird künftig unter dem Namen ZUMBau als eigene Gesellschaft geführt. Ziel ist die Entwicklung und der Erhalt anerkannter Qualitätsstandards bei der Ausbildung von Baumaschinenführern.

Gemeinsam mit der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft werden Mindestanforderungen an Prüfinhalte und Prüfstätten entwickelt und auf dieser Basis Prüfstätten für Maschinenführer in der deutschen Bauwirtschaft qualifiziert. „Unternehmern werden damit endlich verlässliche Qualitätsstandards für die Auswahl und Unterweisung ihres Personals an die Hand gegeben“, erklärten die alternierenden Vorsitzenden des Zulassungsausschusses, Dipl.-Ing. Hans Stiglocher (ZDB) und Dipl.-Ing. Stefan Körbel (HDB), anlässlich der Gründung der Gesellschaft in Berlin.

ZUMBau ist auch im Internet vertreten. Unter der Adresse zumbau.org können unter anderem Listen anerkannter Prüfstätten, Qualitätsanforderungen an Prüfstätten und Informationen zu aktuellen Projekten abgerufen werden. Unter Einhaltung der von den Bauspitzenverbänden und der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft entwickelten Anforderungen können Organisationen ihre Anerkennung als Prüfstätte durch den Zulassungsausschuss beantragen.

Weitere Informationen:
http://www.zumbau.org

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.